weather-image
×

Rückblick der Feuerwehr Grupenhagen auf 75 Jahre Geschichte und Wettkämpfe

Volle Konzentration auf das Jubiläum

Grupenhagen (sbr). Bezüglich der Einsätze konnte Friedhelm Senke auf ein ruhiges Jahr 2009 verweisen. Neben geleisteter Hilfe nach einem Verkehrsunfall in Hilkenbreden, einer Brandbekämpfung im Wald sowie eines Unwettereinsatzes nach Starkregen löste lediglich noch eine Brandmeldeanlage einen Einsatz aus. „Das war auch gut, denn nur so konnten wir uns ganz auf unser Jubiläumsfest konzentrieren“, bilanzierte der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Grupenhagen.

veröffentlicht am 27.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 07:21 Uhr

50 aktive Kameraden, darunter 12 Frauen, 13 Mitglieder in der Altersabteilung, zehn Mädchen und 16 Jungen in der Jugendfeuerwehr sowie 95 Freunde und Förderer konnten im vergangenen Jahr auf die 75-jährige Geschichte ihrer Ortswehr sowie auf 35 Jahre Jugendfeuerwehr zurückblicken und nahmen dies zum Anlass, mit den Bürgern im Dorf und mit Gästen zu feiern. Doch im vergangenen Jahr wurde nicht nur gefeiert, auch hervorragende Wettkampfleistung wurde gezeigt: Bei den Kreiswettkämpfen erzielte die aktive Gruppe einen sehr guten 6. Platz.

Insgesamt leistete die Ortswehr 10 893 Stunden, von denen die aktive Wehr 2077 Stunden absolvierte, die Jugendfeuerwehr 6032 Stunden und der Musikzug 2784 Stunden.

Im Jubiläumsjahr wurden Sebastian Hildebrand, Dennis Kuhlmann, Christoph Senke und Niklas Spinger in die aktive Wehr übernommen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung erhielten sie ihre Ernennungsurkunden zum Feuerwehrmann.

Als besonderes Highlight der vergangenen Saison bezeichnete der Ortsbrandmeister das Jahreskonzert auf Pettigs Scheune.

Heike Larsen wurde zur Ersten Hauptfeuerwehrfrau befördert, Jürgen Ritter zum Hauptfeuerwehrmann, Oliver Schierholz zum Oberfeuerwehrmann und Jennifer Ritter sowie Christiane Senke zu Oberfeuerwehrfrauen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Grupenhagen wurde Willi Rinke geehrt.

Im Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Grupenhagen spielen derzeit 26 Musiker. Anlässlich der turnusmäßigen Wahlen wurde Rolf Albert als Kassenwart und Schriftführer bestätigt. Jürgen Ritter wird künftig von Mathias Ridderbusch als Gerätewart unterstützt.

Der Sicherheitsbeauftragte Willi Rinke, der Atemschutzbeauftragte Mathias Bartsch, die stellvertretende Jugendwartin Heike Larsen sowie der Gruppenführer der II. Gruppe, Michael Walter, wurden wiedergewählt. Willi Rinke tritt die Nachfolge im Amt des Gruppenführers der III. Gruppe an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt