weather-image
Sechstes Alttraktorentreffen und zehnjähriges Vereinsbestehen: 3000 Besucher in Friedrichshöhe

Volksfestflair beim Dieselrösser-Auftrieb

Friedrichshöhe (who). Die Alttraktorenfreunde Friedrichshöhe von 1998 haben am Wochenende ein Treffen mit den Dieselrössern gefeiert. Dass die Trecker-Enthusiasten gleichzeitig das zehnjährige Bestehen ihres Vereins mit der sechsten Großveranstaltung dieser Art verbunden haben, ging fast im gemütlichen Trubel der rund 3000 Besucher unter, die den Weg zu Schmiedings Wiese gefunden hatten.

veröffentlicht am 10.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489596.jpg

Eigentlich ist es immer das Gleiche, wenn sich die Freunde der alten Landmaschinen treffen: Es wird gefachsimpeltüber alte Technik, man tauscht Tipps und manchmal auch Ersatzteile oder genießt ganz die vertraute Atmosphäre unter Freunden vor der Geräuschkulisse der rustikalen und unverwüstlichen Motorenherzen der Dieselrösser. Rund 3000 Besucher dürften es wieder gewesen sein, schätzten Holger Schmieding als Vorsitzender und seine Alttraktorenfreunde, als sich am Sonntagnachmittag ein Traktor nach dem anderen auf den Heimweg gemacht hatte. Etliche davon wurden unter Applaus verabschiedet. So wie Rudi Sommerfeld aus Barsinghausen, der mit seinem edel restaurierten 38 PS starken Lanz "Eil-Bulldog" mit dem Wohnwagen im Schlepp die Wiese verließ. Die glänzenden Schraubenköpfe an der Maschine sollen nicht aus Messing sein, sondern sogar mit Blattgold belegt, weiß ein Insider, "denn Messing kann so nicht auf Dauer glänzen..." Keiner der Teilnehmer rollte von der Wiese, ohne eine ordentliche Portion Flair und Erinnerungen mitzunehmen. Dafür haben sich die Alttraktorenfreunde aus Friedrichshöhe wieder mächtig angestrengt, unterstützt von ihren Ehefrauen und zahlreichen Helferinnen und Helfern aus dem Dorf. Herausgekommen ist dabei ein Volksfest, wie es gemütlicher nicht hätte sein können. "Und eigentlich könnte es auch noch weitergehen", meinten die letzten Gäste, die sich am Sonntag noch nicht so schnell von ihrem Platz auf der Terrasse vor dem Festzelt trennen mochten. Auf jeden Fall wollen sie in zwei Jahren wieder dabei sein...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt