weather-image
14°

Volksbank unterstützt Milchbauern

Landkreis (rd). Ein längeres Zahlungsziel und günstige Überbrückungsfinanzierung sollen den Milchviehhaltern helfen, ihre Forderungen beim Milchpreis durchzusetzen. Das hat ges tern die Volksbank in Schaumburg in einer Pressenotiz mitgeteilt.

veröffentlicht am 05.06.2008 um 00:00 Uhr

Die tägliche Liefermenge an Milch ist auf unter ein Drittel der üblichen Menge gesunken. Auch in Schaumburg beteiligen sich die Landwirte am Lieferstopp. Die Volksbank in Schaumburg unterstützt die Forderung nach einer angemessenen Vergütung der Arbeit der Landwirte. Mit einer Ausweitung des Zahlungsziels für Futtermittel reagiert jetzt die Volksbank mit ihrer Raiffeisen-Warenabteilung auf die aktuelle Situation. Zusätzlich soll eine kostengünstige vorübergehende Ausweitung der Kontokorrentlinien der Landwirte für die notwendige Liquidität sorgen. "Wir wissen wo wir herkommen", so Joachim Schorling, Vorstandsmitglied der Volksbank, "Landwirte und Handwerker stellen die Basis für die Volksbank dar. Wir müssen alles tun, damit die Existenz der Landwirte gesichert wird und dass die Betriebe genug finanziellen Spielraum haben, um ihre berechtigten Forderungen durchzusetzen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt