weather-image
15°

Volksbank spendet für Kinder mit Handicap

Bad Nenndorf (bab). Auf dem Weg zu mehr Selbstbewusstsein und Mut hilft die Volksbank in Schaumburg geistig behinderten Kindern.

veröffentlicht am 09.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489489.jpg

Eine Spende von 1050 Euro hat sie der Schule am Deisterübergeben, die damit einen Selbstbehauptungskurs für ihre Schüler finanziert. Die Förderschule habe dazu Monika Büthe, Heilpraktikerin für Psychotherapie gefunden, so Schulleiter Hans-Joachim Lübker. Sie beherrsche den notwendigen Umgang mit den gehandicapten Schülern. Erst- bis Viertklässler werden in drei Gruppen zur Stärkung der Persönlichkeit, im Angstabbau und in der Stärkung des Selbstwertgefühls trainiert. Gerade geistig Behinderte seien stärker gefährdet, weil sie leicht einzuschüchtern seien, sagt Lübker. Da die Kosten für solche Kurse von den häufig einkommensschwachen Familien nicht finanziert werden könnten, habe er sich an die Volksbank gewandt. Deren Hauptstellenleiter Uwe Behrendt und Jugendwartin Kirsten Meier übergaben den symbolischen Scheck an Lübker und die Vorsitzende des Schulfördervereins, Rosemarie Langhorst. Der Anruf von Lübker habe ihn aufgerüttelt, so Behrendt bei der Scheckübergabe, Er messe diesem Projekt hohe Bedeutung bei. Foto: bab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt