weather-image
×

Neuer 2. Vorsitzender im Schützenverein

Volker Pietsch gewählt

Hastenbeck. Die 1. Vorsitzende, Ulrike Quast, begrüßte die Mitglieder des Schützenvereins Hastenbeck und freute sich über das zahlreiche Erscheinen zur Jahreshauptversammlung.

veröffentlicht am 16.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:21 Uhr

Damenleiterin Edeltraud Bratsche bat die männlichen Mitglieder um mehr Unterstützung bei Arbeitseinsätzen. Sie wünschte sich auch, dass die Mitglieder die Aktivitäten im Verein noch mehr nutzten. Am Übungsschießen der Jugendlichen nehmen derzeit nur zwei Schüler teil. Der Verein hofft, dass weitere Jugendliche dazukommen.

Über die Erfolge bei Wettkämpfen auf Landes- und Kreisebene berichtete Schießsportleiterin Bathildis Traut. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes fand die Neuwahl des 2. Vorsitzenden und der Kassiereins statt. Nachdem der 2. Vorsitzende Herbert Grabig aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktrittswunsch bekanntgegeben hatte, wählten die anwesenden Mitglieder Volker Pietsch einstimmig zum neuen 2. Vorsitzenden. Die Kassiererin Danja Bratschke wurde in ihrem Amt bestätigt.

Anschließend ehrte die Vorsitzende Ulrike Quast für 15-jährige Mitgliedschaft im NSSV Angelika Amling und Silke Grabig. Für 25 Jahre im Deutschen Schützenbund wurden Hannelore und Herbert Grabig sowie Brigitte Strohte geehrt. Karl-Heinz Biermann und Frank-Garlich Hohlt gehören dem Verein seit 40 Jahren an. Beide Schützen waren nicht anwesend. Ihre Ehrungen werden nachgeholt.

V. li.: Herbert Grabig, Silke Grabig, Ulrike Quast, Volker Pietsch und Angelika Amling.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt