weather-image
18°
Drei Podestplätze für MTV Obernkirchen / U11-Titelkämpfe in Hannover

Vizebezirksmeisterschaft für Vincent Schmidt

Judo (seb). Mit neun Sportlern angereist, konnten die Judoka des MTV Obernkirchen am Ende der Bezirksmeisterschaften der U11 in Hannover drei Podestplätze bejubeln. Mit Vincent Schmidt auf Rang 2 sowie den dritten Plätzen von Esteban Auge und Thorben Schee waren die MTV-Judoka erfolgreichster Verein des Kreisverbandes Schaumburg/Hameln-Pyrmont und bestätigten damit den starken Eindruck, den die Obernkirchener U11 Jungen bereits bei der Kreismeisterschaft hinterlassen hatten.

veröffentlicht am 29.11.2007 um 00:00 Uhr

Die drei erfolgreichen MTV-Judoka: Vincent Schmidt (v.l.) Esteba

Als erster der Obernkirchener Kämpfer musste der Kleinste ran. Esteban Auge sicherte sich durch zwei souveräne Siege zum Auftakt bereits einen Platz auf dem Treppchen, so ging es in den abschließenden Begegnungen nur noch um die Farbe der Medaille. Leider konnte er sich gegen beide Gegner in der Finalrunde nicht durchsetzen. Nicht zuletzt deshalb, weil er der jüngste Kämpfer im Medaillenentscheid war. So blieb ihm am Ende Platz drei, eine Platzierung, mit der Coach Olaf Quest jedoch sehr zufrieden war. "Esteban gehört zum jüngsten Jahrgang und hat noch zwei Jahre in dieser Altersklasse vor sich, ich denke, dass wir von ihm in den kommenden Jahren noch einiges erwarten können." In den nun folgenden Klassen gelang es den Obernkirchener Kämpfern allerdings zunächst nicht, an den Anfangserfolg ihres Vereinskameraden anzuknüpfen. Johann Schuster, Varus Auge, Patrizio Battaglia und Niklas Uding scheiterten jeweils am Einzug in die Finalrunde. In den letzen Gewichtsklassen des Tages warteten die Obernkirchener mit gleich drei Kreismeistern unter den letzten vier Kämpfern auf und tatsächlich zogen Thorben Schee und Vincent Schmidt in die Runde der letzten drei ein. Einzig Nico Bruns konnte trotz eines Auftakterfolges ebenso wenig unter die letzten drei einziehen wie Maximilian Zürik, der ebenfalls nach einem Auftaktsieg, die Podestplätze verpasste. Leider waren es in beiden Fällen die eigenen Vereinskameraden, die den Traum vom Podestplatz zunichte machten. Thorben Schee erreichte keinen weiteren Sieg mehr und so blieb auch ihm Rang 3 in seinem ersten Wettkampfjahr. Nur knapp am Titel schrammte dann Vincent Schmidt zum Abschluss der Wettkämpfe vorbei. Nachdem er auch in die Finalkämpfe mit einem Sieg starten konnte, unterlag er nur dem Bezirksmeister durch eine Unachtsamkeit, die seinem Kontrahenten den entscheidenden Wurf ermöglichte. Die Ergebnisse der Schaumburger Teilnehmer: bis 24,5 kg: 3. Esteban Auge (MTV Obernkirchen); bis 26,9 kg: 4. Lukas Ting (Victoria Lauenau), 5. Varus Auge (MTV Obernkirchen); bis 29,9 kg: 2. Vincent Schmidt (MTV Obernkirchen), 3. Severin Schuster (Cherusker Schaumburg), 4. Nico Bruns (MTV Obernkirchen); bis 31,7 kg: 3. Elias Thieme (VT Rinteln); bis 32,8 kg: 2. Janek Schöbel (VT Rinteln), 3. Pascal Issa (Victoria Lauenau), 5. Johann Schuster (MTV Obernkirchen); bis 35,1 kg: 5. Dominik Spork (VT Rinteln); bis 38 kg: 5. Patrizio Battaglia (MTV Obernkirchen); bis 39 kg: 3. Thorben Schee (MTV Obernkirchen), 4. Maximilian Zürik (MTV Obernkirchen); bis 40,7 kg: 3. Max Ortega (Victoria Lauenau); bis 42,1 kg: 4. Stefan Baier (VT Rinteln); 46,6 kg: 4. Niklas Uding (MTV Obernkirchen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare