weather-image
SSF Obernkirchen auf Platz zwei beim 14. Barbarossa Swim Cup / VfL Bad Nenndorf Achter

Viviana Sorban und Lara Baie im Goldrausch

Schwimmen (jp). Mit dem 14. Barbarossa Swim Cup hat der Schaumburger Schwimmsport seinen ersten Freiluft-Höhepunkt erlebt. Bei strahlender Frühsommer-Sonne traten Schwimmsportler aus 15 Vereinen auf den 50-Meter-Bahnen des Obernkirchener Sonnenbrinkbades um Sieg und Pokale an. Damit lag die Zahl der Vereine auf dem gleichen Niveau wie vor einem Jahr.

veröffentlicht am 08.05.2007 um 00:00 Uhr

Im Goldrausch: Viviana Sorban verabschiedete sich mit drei Siege

Mit 549 Punkten konnte die Wassersportvereinigung 08 Göttingen ihren Sieg aus dem Vorjahr nicht nur wiederholen, sondern noch um über 100 Punkte ausbauen. Die gastgebenden Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen holten Silber, Platz drei der Vereinswertung ging an TV Jahn Wolfsburg. Der Bronze-Gewinner von 2006, der Schwimmverein Detmold, musste sichmit Rang sieben begnügen. Der VfL Bad Nenndorf wurde Achter, der SC Stadthagen erreichte Platz zwölf, gefolgt von der SGS Bückeburg. Mit einer Galavorstellung verabschiedete sich Viviana Sorban vom Schaumburger Schwimmsport. Zum letzten Mal trat die Bückeburgerin unter der Flagge der Startgemeinschaft Schwimmen auf einem Wettkampf an. Von dieser Woche an nimmt sie das Startrecht für die Wasserfreunde 98 Hannover wahr. Sowohl über 100 Meter Brust als auch 100 Meter Freistil holte sie in der Sonderwertung (also der Wertung für die Geburtsjahrgänge 1997 und älter) jeweils den ersten Platz. Nur über 100 Meter Schmetterling musste sie sich Laura Purschke vom TSV Barsinghausen geschlagen geben. Und das 400-Meter-Lagen-Finale gewann sie überlegen in der phantastischen Zeit von 5.14,80 Minuten. Ihr Obernkirchener "Pendant" Lara Baie holte Goldüber 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling sowie Silber über 50 Meter Freistil und 100 Meter Rücken. In 2:40,36 Minuten gewann sie überlegen das 200-Meter-Lagen-Finale. Zweimal Silber holte Adrian Kirsten, Anna Ferretti zweimal Gold. Einen zweiten und einen dritten Platz verbuchte Anna Martelock. Dreimal Bronze lautete die Bilanz für Daniela Berle. Denisa Kirsten verbuchte einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze sowie den dritten Platz im 200-Meter-Lagen-Finale. Dreimal Bronze und einmal Silber lautete das Ergebnis von Hannes Baludszun. Henrik Weniger holte einmal Gold, viermal Silber und einmal Bronze. Jonas Kunze verbuchte einen dritten Platz. Lasse Härtel stand gleich fünfmal auf dem obersten Podest des Siegertreppchens. Für Lena Stübke waren es zweimal Silber und zweimal Bronze. Leonie Stübke holte einmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze. Ein dritter Platz war es bei Lina Reichel. Marc Illhardt verbuchte einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze. Sven Oppermann wurde einmal Zweiter und dreimal Dritter. Beim VfL Bad Nenndorf stach David Zieseniss mit drei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen, einer Bronzemedaille und einem zweiten Platz im 200-Meter-Lagen-Finale hervor. Marcel Sauberg verbuchte zweimal Gold, viermal Silber, einmal Bronze und Platz drei im 200-Meter-Lagen-Finale. Arne Kynast holte einmal Bronze. Beim SC Stadthagen holten Helge Wieggrefe, Nils Ole Petersen und Jessica Kierstein je einmal Bronze, Torben Stroh einmal Silber.

Lara Baie von der SSF Obernkirchen holte sich drei Gold- und zwe
  • Lara Baie von der SSF Obernkirchen holte sich drei Gold- und zwei Silbermedaillen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt