weather-image
10°
Eröffnung durch Fürst und Generalkonsul / Hochseilartistik / Eintrittspreise werden nicht erhöht

"Viva España": Landpartie lockt mit Flamenco

Bückeburg (tw). Spanische Ensembles lassen die Gitarren erklingen, aus ganz Deutschland reisen Flamencotänzer an; den ganzen Tag flanieren rassige Carmencitas und stolze Caballeros hoch zu Ross über das Schlossgelände; in der Tapas-Bar werden die neuesten Sherry-Sorten und Cavas sowie die neuesten Paella-Rezepte vorgestellt ...

veröffentlicht am 27.03.2007 um 00:00 Uhr

Große Hüte über hübschen Gesichtern - die sind auch bei der Land

Sind Sie, liebe Leserin, lieber Leser, auf den Geschmack gekommen? Nun - Genüsse dieser Art verspricht die "Landpartie 2007", die diesmal unter dem Motto "Viva España" steht. Das Großereignis, welches Schloss und Park vom 7. bis 10. Juni zur Bühne macht, wird in diesen Tagen landauf, landab auf 150 000 Flyern beworben. Die Höhepunkte im Rahmenprogramm der Lifestyle- und Gartenschau, die Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gemeinsam mit Generalkonsul Juan F. Zurita Salvador eröffnen wird: Hochseilartistik: Zwei Mal täglich wird Artist Hans-Werner Kubica in 35 Metern Höhe über den Schlossgraben balancieren; im Anschluss gibt's für Kinder eine Comedy-Show im Rosengarten. Mongolfiade: Nach einer Fuchsjagd, an der zehn Heißluftballone teilnehmen, findet vor dem Mausoleum das Nachtglühen statt. Dabei werden illuminierte Ballone mit Einbruch der Dunkelheit rhythmisch zu Musikklängen leuchten. Iberische Reitkunst: Die Fürstliche Hofreitschule wird - erstmals - auf dem Außengelände freihändig gerittene Stierkampf-Impressionen bieten. Modenschauen: Erstmals bei einer "Landpartie Schloss Bückeburg" präsentieren zwei Modedesigner aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektionen; zu Meier& Meier (Hamburg) gesellt sich das Modelabel Traumprinz (München). Grünes Wohnzimmer: Die Firma Meißner Gartengestaltung wird unter dem Motto "Natur trifft Wohnen" einen 69 Quadratmeter "großen" Reihenhausgarten als erweitere Wohnlandschaft vorstellen. Bildhauer-Kunst: Christel Lechner (Witten) wird unter derÜberschrift "Kunst im öffentlichen Raum" Skulpturen präsentieren, die "Menschen in ihrer alltäglichsten Menschlichkeit" zeigen. Wohn(t)räume: In der alten Wagenremise werden Wohn(t)räume vorgestellt. Das Einrichtungshaus Göbel, der Malerfachbetrieb Gödecke und die Polsterei Killer zeigen aktuelle Trends in Sachen Farbe, Design, Wand- und Malertechniken sowie Möbel- und Einrichtungsstoffe. Übrigens: Der Eintrittspreis bleibt gegenüber dem Vorjahr stabil. Die Tageskarte kostet 12 Euro, die Zweitageskarte 18 Euro; unter 15-Jährige haben ebenso freien Eintritt wie jeder Besucher, der zur Landpartie in original-spanischer Kleidung kommt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare