weather-image
Erstes Schüler-Hallensportfest der TWG Nienstädt/Sülbeck / 120 Teilnehmer aus sechs Vereinen am Start

Vincent Höfler, Anouk Rose und Anissa Eberhardt heimstark

Leichtathletik (cwo). Das erste Schüler-Hallensportfest der TWG Nienstädt/Sülbeck war ein erfolgreicher Start in das schaumburger Wettkampfjahr. 120 Teilnehmer aus Stadthagen, Rinteln, Hagenburg, Niedernwöhren, Bückeberge und Nienstädt/Sülbeck waren dem Ruf der Organisatoren Paul Junk und Torsten Eberhardt in die Kreissporthalle Helpsen gefolgt. Junk sorgte gemeinsam mit vielen helfenden Elternhänden für den reibungslosen Ablauf an den Wettkampfstätten, Eberhardt wickelte die technische Auswertung störungsfrei und zügig ab.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

Seriensieger in der Altersklasse M13: Vincent Höfler. Foto: cwo

Für die Schülerinnen und Schüler C und D galt es in Helpsen einen Dreikampf aus 2x30 m-Additionssprint, Mattenweitsprung und Ballwurf zu absolvieren. Die älteren B- Schülerinnen und Schüler konnten aus Additionssprint, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoßen wählen. In der B-Schülerklasse M13 war Vincent Höfler von der TWG Nienstädt/Sülbeck der dominierende Athlet. Er gewann den Hochsprung mit übersprungenen 1,36 m, den Weitsprung mit einer Weite von 4,70 m und nahezu einem Meter Vorsprung sowie den Sprint. Das Kugelstoßen gewann Patrick Bielert (TuS Niedernwöhren)mit 6,73 m. Bei den 12-Jährigen ging es ausgeglichener zu: Oliver Hampel von der VT Rinteln siegte mit 1,24 m im Hochsprung, sein Vereinskamerad Lukas Toepler mit 4,25 m im Weitsprung und Fuzael Ul-Hasan (TWG Nienstädt/Sülbeck) gewann den Sprint und das Kugelstoßen. In der B-Schülerinnen- Klasse waren die starken Lokalmatadorinnen der TWG Nienstädt/Sülbeck konkurrenzlos. Anouk Rose konnte in der Altersklasse W12 alle vier Disziplinen gewinnen. Rose sprang 4,15 m weit, 1,28 m hoch, stieß die Kugel 4,91 m weit und sprintete die 30 m in 5,1 und 5,0 sec. Schneller war an diesem Wettkampftag nur Doreen Dehne, die Siegerin der Altersklasse W13, die 4,9 uns 4,8 sec für die 30 m benötigte. Die Siege im Weit- und Hochsprung sicherte sich mit 4,45 m und 1,32 m Anissa Eberhardt. Das Kugelstoßen gewann Paulina-Lynn Böhning mit starken 6,95 m. Einen starken Tag erwischte auch Felix Schädel von der VT Rinteln. Der 11-Jährige gewann Sprint und Weitsprung seiner Altersklasse und siegte dadurch in der Mehrkampfwertung deutlich mit 1.242 Punkten vor Arne Bartels von der TWG Nienstädt/Sülbeck. Bei den 10-Jährigen siegte Nico Kinne vom Post SV Stadthagen mit 1.189 Punkten hauchdünn vor seinem Vereinskamerad Clemens Kretschmer, der 1.172 Punkte erzielte. Kinne beeindruckte insbesondere mit seinem starken Ballwurf auf 34,00 m. Bei den Schülerinnen C setzten sich Sayra Ul-Hasan (TWG) gegen Alina Othmer (Post SV) und Maria-Luisa Di Noto (TWG) und Pia Marie Reeh (Post SV) gegenHannah Eickenjäger (VTR) und Franca Kunovic (TWG) durch. Schnellste Sprinterinnen waren dabei Reeh und Eickenjäger, die die 30 m jeweils in 5,1 sec zurücklegten. Ul-Hasan warf mit 22 m am weitesten und Kunovic erzielte mit 3,75 m die Sprung-Bestweite. Bei den D-Schülerinnen und -Schülern wurde bis hinunter zu den Fünfjährigen jahrgangsweise gewertet. Als Jahrgangssiegerinnen gingen Stella Di Noto, Alicia Reis (beide TWG), Ilka Sauer (TSV Hagenburg), Lea Mayer und Joanna Bielawski (beide Post SV) nach Hause. Bei den Jungen siegten Sören Bartels, Ferhat Erdogdu, Thorben Hast (alle TWG), Bjarne Lock (Hagenburg) und Hannes Hänsler (TuS Niedernwöhren). Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Rundenstaffeln, bei denen die Anfeuerungsrufe von den Rängen die Athleten noch einmal zu Höchstleistungen antrieben. Die ausgeglichen stark besetzten Staffeln des Post SV Stadthagen siegten bei den Schülern und Schülerinnen D sowie bei den Schülern C. In den Altersklassen der Schülerinnen C und B und Schüler B siegten die Teams der ausrichtendenTWG Nienstädt/Sülbeck. Besonders groß war der Jubel bei den schnellen B-Schülerinnen darüber, dass sie alle Jungen-Mannschaften hinter sich lassen konnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt