weather-image
17°
3:1-Erfolgüber den MTV Bevern / VfL Bückeburg schlägt TSV Klein Berkel 7:0

Vierter Sieg in Folge für den SC Rinteln

Jugendfußball (gk). In der C-Junioren-Bezirksoberliga fuhr der VfL Bückeburg einen klaren 7:0-Heimsieg über das punktlose Schlusslicht TSV Klein Berkel ein.

veröffentlicht am 18.11.2008 um 00:00 Uhr

Serdar Azman (l.) bereitete das 3:0 der Rintelner C-Junioren geg

C-Junioren-Bezirksoberliga: VfL Bückeburg - TSV Klein Berkel 7:0. Schon in der ersten Halbzeit hatten die Grün-Weißen die spielerischen Vorteile auf ihrer Seite, waren nicht nur überlegen, sondern drängten auch die Gäste schon in dieser Phase weit zurück. Lukas Kolofik (14.) brachte die Heine-Elf mit einem Flachschuss mit 1:0 in Führung. In der 23. Minute steuerte Ibrahim Khodr mit einem Kopfball das 2:0 bei. Durch ein TSV-Eigentor bauten die Bückeburger in der 26. Minute den Vorsprung auf 3:0 aus. Der Weitschuss von Ibrahim Khodr (34.) schlug aus 18 Metern zum 4:0-Pausenstand flach im Eck ein. Die Heine-Schützlinge waren auch in den zweiten 35 Minuten die Spiel bestimmende Mannschaft. In der 52. Minute passte der 17-Meter-Freistoß von Nico Steege genau unter den Querbalken - 5:0. Nach diesem Gegentreffer bauten die Gäste weiter ab. Die Grün-Weißen kamen zu guten Gelegenheiten, doch der Berkeler Torsteher verhinderte eine höhere Niederlage. Gegen den Kopfball von Khodr (57.) undden Freistoß von Steege (60.) war er aber erneut machtlos. So hieß es letztendlich 7:0 für den VfL. C-Junioren-Bezirksliga: SV Obernkirchen - JSG Hoya 9:2. Für die überlegenen Ermlich-Schützlinge eröffnete Ali Yel (6.) den Torreigen, als er einen Fehler der Gästeabwehr zur SVO-Führung ausnutzte. Nach Vorarbeit von Kusnierski legte Aaron Del'Anna in der 20. und 23. Minute im Doppelpack zwei weitere Treffer zum 3:0-Pausenstand nach. Zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die Bergstädter stark auf. Ali Yel (41./43./45) sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für die 6:0-Führung der Schwarz-Gelben. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste aus Hoya keine einzige Chance. In der 53. Minute nahm Julian Hantschko einen Pass von Rexhepi auf und baute den Vorsprung auf 7:0 aus. Die SVO-Spieler ließen es nach dieser klaren Führung ruhiger angehen. Die JSG Hoya kam zu ersten Möglichkeiten und erzielte in der 57. Minute den Treffer zum 7:1. Ali Yel (63.) schloss einen Alleingang von der Mittellinie zum 8:1 ab. Im Gegenzug gelang den Gästen durch Bennet Timke das 8:2, als die SVOer noch denfünffachen Torschützen an diesem Tage feierten. Den Schlusspunkt setzte Niko Kusnierski zum 9:2-Endstand. C-Junioren-Bezirksliga: SC Rinteln - MTV Bevern 3:1. Mit dem vierten Sieg in Folge verbesserte sich das Team von Trainer Paul Alles auf den vierten Tabellenplatz. In dieser Begegnung setzte sich die spielerischeÜberlegenheit der Gastgeber am Ende durch. Der SCR überzeugte mit einem guten Kombinationsspiel, die Gäste hielten mit Kampfkraft das Spiel lange ausgeglichen. Khalaf Berou (15.) brachte die Alles-Elf mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erzielte Paskal Fichtner (32.) nach einem sehenswerten Alleingang das 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der SCR das Spiel. Die Vorentscheidung fiel in der 60. Minute. Nach glänzender Vorarbeit von Serdar Azman markierte Berou das 3:0. Der MTV konnte zwei Minuten vor dem Abpfiff per Elfmeter nur noch auf 1:3 verkürzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare