weather-image
29°
Die "Sternschnuppen" freuen sichüber T-Shirts und Mützen

Vierte Kinderfeuerwehr im Auetal

Hattendorf (la). Über fehlenden Nachwuchs braucht sich die Freiwillige Feuerwehr Hattendorf keine Gedanken zu machen. Während der Feier zum 35-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr wurde die Kinderfeuerwehr mit dem schönen Namen "Hattendorfer Sternschnuppen" offiziell gegründet.

veröffentlicht am 03.06.2008 um 00:00 Uhr

Die "Sternschnuppen" mit der Leiterin der Kinderfeuerwehr, Melan

Es ist bereits die vierte Kinderfeuerwehr im Auetal. Geleitet wird die Gruppe von Melanie Peter, die bei ihrer Arbeit von Ann-Christin Wittek und Ute Mohrmann-Frieling unterstützt wird. Zehn Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren gehören den "Sternschnuppen" bereits an. Als "Gründungsgeschenke" erhielten sie feuerwehrrote T-Shirts und Mützen. Die Kinder treffen sich mit ihren Betreuerinnen jeden zweiten Freitag um 16 Uhr im Feuerwehrgerätehaus. Sie sollen spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt werden und vor allem Spaß bei den Treffen haben. Es wird gespielt und gebastelt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare