weather-image
15°
Frühjahrsmarkt beginnt am 29. Februar / Verkaufsoffener Sonntag

Vier tolle Kirmestage locken

Bückeburg (rc). So früh wie lange nicht mehr wird in diesem Jahr der Frühjahrsmarkt gefeiert. Bereits am Freitag, 29. Februar, fällt der Startschuss für vier tolle Kirmestage im Herzen der Stadt. Zwischen barocker Stadtkirche, herrschaftlichem Schloss und historischem Rathaus wird der Frühjahrsmarkt wieder mit vielen Attraktionen aufwarten.

veröffentlicht am 21.02.2008 um 00:00 Uhr

Vier tolle Kirmestage erwarten die Besucher des Bückeburger Früh

Offizieller Auftakt ist Freitagnachmittag um 16 Uhr mit der Markteröffnung durch Bürgermeister Reiner Brombach samt anschließendem Prominentenbummel durch die Budengassen. Den gespannt wartenden Kindern dürften wohl hier und da Freifahrten spendiert werden, ist sich Marktmeisterin Natascha Vogt sicher. Vier Tage lang prägen Autoscooter, Zuckerwatte& Co. das Stadtbild und sorgen für heftiges Treiben in der Fußgängerzone. Die besonderen Höhepunkte sind diesmal die spektakulären Hochfahrgeschäfte "Rocket" und "Jumper". Natürlich gibt es auch die Evergreens wie Autoscooter, Musikexpress, Kinderkarussell und Ponyreitbahn. In den Reihen zwischen den Karussells laden Händler zum "Kramen" ein und bieten vom Kunstgewerbe über Haushaltsutensilien bis zu Fanartikeln alles, was den aktuellen Trends entspricht. Vielfältige Unterhaltungsgeschäfte sorgen für Spiel, Spaß und Spannung. Verzehr- und Ausschankstände mit regionalen und internationalen Spezialitäten runden das Angebot ab. Der Frühjahrsmarkt ist täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Sonntagnachmittag haben die Marktbesucher von 14 bis 18 Uhr zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten bei den Einzelhändlern der Innenstadt. Am Montag findet zum Ausklang der Familientag statt, an dem sich die Schausteller und Markthändler mit reduzierten Preisen vom Bückeburger Publikum verabschieden. Im Zuge des Frühjahrsmarktes müssen folgende Änderungen beachtet werden: Der Wochenmarkt am Freitag findet nicht auf dem Marktplatz statt, sondern in der Straße "Am Rathaus" und auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse. Wegen des Aufbaus des Marktes sind Straßen in der Innenstadt gesperrt. Lieferverkehr ist ab Mittwoch, 27. Februar, nicht mehr möglich. Die Bahnhofstraße kann bis zur Einmündung Sackstraße benutzt werden. Der Abschnitt im Bereich der Sparkasse ist nach dem Abbau eines Fahrgeschäftes ab Dienstag, 4. März, wieder frei. Der Neumarktplatz ist als Parkplatz von Montag, 25. Februar, bis Dienstag, 4. März, gesperrt, da dort die Schausteller ihre Wohnwagen aufbauen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare