weather-image
20°
Clas-Ole Widderich bleibt Trainer / Saisonstart am 22. September

Vier Neuzugänge beim TV Bergkrug

Volleyball (seb). Nach nur einem Jahr ging das Abenteuer Oberliga für die Damen des TV Bergkrug zu Ende. Das Team von Trainer Clas-Ole Widderich scheiterte in der Relegation und spielt in der neuen Saison wieder in der Verbandsliga.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:01 Uhr

Der Abstieg war soüberflüssig wie ein Kropf. Nach gutem Saisonstart und einem Platz im gesicherten Mittelfeld sorgte eine Pleitenserie für das Abrutschen auf den Relegationsplatz. Und auch diese Partie ging wie so oft im vergangenen Jahr knapp verloren. Die neue Spielzeit beginnt für die Bergkruger Damen am 22. September in eigener Halle gegen TSV Stelingen und SV Altencelle. Beim TVB stehen vier Neuzugängen, auch vier Abgänge gegenüber. Vom VfL Bückeburg kam Claudia Wehmeier für das Zuspiel, Stella Meister wechselte vom SC Langenhagen nach Helpsen und spielt auf der Mittelblock-Position. Vom TuS Altwarmbüchen schlossen sich Tina Weßling (Diagonal) und Stefanie Koch (Zuspiel) dem TVB an. Den Verein verlassen haben Andrea Picker und Kathrin Kiehne sowie Mareike Rode (zieht aus Studiengründen nach Bremen) und Nina Watermann (GfL Hannover). Das Widderich-Team nutzt Ende August und Anfang September zwei Vorbereitungsturniere zum Einspielen. Aufgrund der vielen Neuzugänge muss sich die Mannschaft erst finden. Das Ziel ist aber klar definiert: Der TV Bergkrug will um die Meisterschaft mitspielen und hätte gegen einen Wiederaufstieg nichts einzuwenden. Der Kader: Gesa Busche, Kathrin Deppmeier, Elke Dömer, Jenny Frauenrath, Isabelle von Götz, Stefanie Koch, Claudia Lütjens, Stella Meister, Maren Presser, Nadine Riediger, Claudia Wehmeier, Tina Weßling. Trainer: Clas-Ole Widderich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare