weather-image
14°
Metin Duygu, Mike Lenz, Lars Radicke und Tobias Runge aufgestiegen

Vier neue Schiedsrichter in der Kreisliga

Fußball (seb). Der Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss des NFV-Kreises Schaumburg hat die Kreisliga-Schiedsrichter für die laufende Saison neu eingeteilt. Mit Metin Duygu, Mike Lenz, Lars Radicke und Tobias Runge sind vier Schiedsrichter in die Kreisliga aufgestiegen.

veröffentlicht am 27.12.2007 um 00:00 Uhr

In der höchsten Spielklasse auf Kreisebene dürfen insgesamt 17 Schiedsrichter pfeifen. Die Unparteiischen kommen aus 14 verschiedenen Vereinen. Der VfR Evesen stellt mit drei Schiedsrichtern das größte Kontingent. Der FC Hevesen hat zwei "Schiris" auf der höchsten Kreisebene vertreten. Die Einteilung imÜberblick: Murat Akgün (VfL Bückeburg), Waldemar Böttcher (SG Rodenberg), Chris Carter (TSV Steinbergen), Metin Duygu (Union Stadthagen), Carsten Eberhardt (Fortuna Lauenhagen), Rainer Gellermann (TuSG Rolfshagen), Frederik Holz (VfR Evesen), Matthias Kogel (TuS Riehe), Endrik Kording (FC Hevesen), Mike Lenz (VfR Evesen), Ali Önsal (SV Nienstädt), Roni Osso (SW Enzen), Lars Radicke (VfR Evesen), Tobias Runge (TSV Pohle), Jens Steierberg (FC Hevesen), Ahmet Tosun (TSV Hagenburg) und Andreas Weigl (TuS Lindhorst).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare