weather-image
×

Viel Zeit in Ausbildung und ehrenamtliche Arbeit investiert / Dank an Stefan Schünke

Vier neue Mitglieder in der Jugendfeuerwehr

Groß Berkel (sbr). Auf eine Gesamtjahresleistung von 2715,5 Stunden kommt die Jugendfeuerwehr Groß Berkel, wenn 185 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 87 Stunden allgemeine Jugendarbeit miteinander addiert und diese Summe mit der Anzahl der jugendlichen Teilnehmer multipliziert wird.

veröffentlicht am 20.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 07:41 Uhr

Doch damit nicht genug: Die Jugendwarte und Betreuer leisteten weitere 930 Stunden ehrenamtliche Jugendarbeit – eine anerkennenswerte Leistung, wie Stefan Schünke und seinem Team anlässlich der Jahreshauptversammlung mehrfach attestiert wurde. Die Mitgliederstärke von 20 Nachwuchsbrandschützern blieb in den vergangenen zwölf Monaten konstant.

Mit Michel Seidler, Steven Schwarz, Noé Steffen Da Costa und Sören Rhode konnten vier neue Mitglieder in der Jugendfeuerwehr begrüßt werden. Am ersten Teil der Truppmannausbildung nahmen Alexander Gehring, Jan-Henrich Pieper, Marvin Schulz und Yannick Münzberger erfolgreich teil und sind mit Erreichen der Altersgrenze in die aktive Wehr übernommen worden. Die Leistungsspange bekamen Alexander Gehring und Julius Losse verliehen. Alexander Gehring und Simon Seidler können zukünftig das Jugendflamme 2- Abzeichen an ihrem Jugendfeuerwehr-Kombi tragen. Die erste Stufe der Jugendflamme errangen Tristan Naß, Pascal Sander, Michel Seidler und Stefanie Wehmann. Zum neuen Jugendsprecher wurde Tobias Sygo gewählt. Sein Vertreter wurde Julius Losse. Die Wahl zum Gruppenführer fiel auf Simon Seidler. Er wird von Jonas Borcherding vertreten. Stephanie Wehmann wurde als Schriftführerin bestätigt. (Stellvertreter: Christopher Kling). Zum Gerätewart wurde Sebastian Kling gewählt. Er wird von Michel Seidler in seinem Amt vertreten. In der Jahresgesamtwertung der Gemeindejugendfeuerwehr Aerzen rangiert die JF Groß Berkel auf dem achten Platz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt