weather-image
23°
Nach der Wiedergründung: SV Echtorf feiert 50-jähriges Bestehen

Vier neue Gewehre von der Gemeinde

Echtorf (sk). Über Glückwünsche, Geschenke, Lob und Anerkennung für sportliche Leistungen und ein lebendiges Vereinleben haben sich die Mitglieder des Schützenvereins (SV) Echtorf gefreut. Sie feierten mit Gästen die Wiedergründung des Vereins vor 50 Jahren.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:01 Uhr

Geehrt (v.l.): Anneliese Debbe, Friedhelm Nolte, Regina Sunderme

Als Schützenverein Achum wurde dieser 1957 erneut ins Leben gerufen. Die erste Gründung durch den Achumer Volksschullehrer Hitzemann liegt 87 Jahre zurück. 1944 war das Vereinsleben im Krieg zum Erliegen gekommen. Karl Nerge hieß der erste Vorsitzende des neuen Vereins, der 1977 in "Schützenverein Echtorf" umbenannt wurde. Fünf Jahre zuvor hatten die Schützen ihr Domizil samt Kleinkaliberstand eingeweiht. Ein Luftgewehrstand, dessen Bau sich 1992 durch einen Brand im Schützenhaus verzögerte, kam 1996 hinzu. Die Baumaßnahmen spiegeln den stetigen Aufwärtstrend des SV, der heute 100 Mitglieder inklusive einer aktiven Jugendsparte zählt und mit sportlichen Erfolgen glänzen kann. Zwischen 1971 und 1999 stellte der SV Echtorf vier Mal einen Kreiskönig. Die Erfolge reichten zur Teilnahme an Landesmeisterschaften und sogar an den Deutschen Meisterschaften in München. Die Gründungsmitglieder Günter Pörtner, Friedhelm Nolte und Ernst Siekmeier zeichnete der Vizepräsident Sport des Kreisschützenverbandes, Reinhard Zimmer, für ihre 50-jährige Treue zum SV aus. Christa Korf gehört dem Verein seit 40 Jahren an. Seit 25 Jahren sind Frauke Pörtner, Anneliese Debbe und Regina Sundermeier dabei. Bürgermeister Herbert Stahlhut überreichte dem SV als Jubiläumsgeschenk vier neue Sportgewehre im Gesamtwert von 5000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt