weather-image
17°

Afferder Schützen bereiten Jubiläumsfeier für 2012 vor

Viele Pläne für dieses Jahr

Afferde (git). Eine Umrüstung der Kleinkaliberanlage auf Elektronikbetrieb und umfassende Vorleistungsmaßnahmen zum 125 Jubiläum des Vereins hat sich der Afferder Schützenverein für dieses Jahr vorgenommen. „Für das Jubiläum 2012 wollen wir eine Vereinschronik erstellen“, erklärte der erste Vorsitzende Frank Schuhmacher bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. „Mit fast 500 Stunden Gemeinschaftsarbeit habt Ihr im letzten Jahr sehr viel geleistet“, lobte Schuhmacher seine Schützenschwestern und Schützenbrüder.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:41 Uhr

Der Vorstand und die anwesenden Geehrten der Afferder Schützen. Foto: git

Afferde (git). Eine Umrüstung der Kleinkaliberanlage auf Elektronikbetrieb und umfassende Vorleistungsmaßnahmen zum 125 Jubiläum des Vereins hat sich der Afferder Schützenverein für dieses Jahr vorgenommen. „Für das Jubiläum 2012 wollen wir eine Vereinschronik erstellen“, erklärte der erste Vorsitzende Frank Schuhmacher bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. „Mit fast 500 Stunden Gemeinschaftsarbeit habt Ihr im letzten Jahr sehr viel geleistet“, lobte Schuhmacher seine Schützenschwestern und Schützenbrüder. Grund für die ungewöhnlich hohe Zahl an freiwilligen Arbeitsstunden waren anfallende Renovierungsarbeiten, die einerseits durch einen Wasserrohrbruch in den Innenräumen des Schützenhauses entstanden waren und zum anderen das Reparieren des undichten Daches des Luftgewehrstandes erforderlich machten. Die silberne Verbandsnadel für 15 Jahre Mitgliedschaft im niedersächsischen Sportschützenbund überreichte der erste Vorsitzende an Jessica Rehberg und Alfred Hohbein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im deutschen Schützenbund wurden Elisabeth Weber und Manfred Sandmann geehrt. Die Ehrungen für die abwesenden Schützenbrüder Jörg Schulz (15 Jahre) und Hans Joachim Dutschke (40 Jahre) werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. „Bei den deutschen Meisterschaften waren wir im letzten Jahr 13-mal vertreten“, hob Schießsportleiter Jürgen Loders in seinem Jahresbericht hervor.

Die drei vorderen Plätze 8, 15 und 19 nahmen dabei die Schützenschwestern Rita Loders, Elisabeth Weber und Regine Sandmann ein. Die Würde des Afferder Schützenkönigs erschoss sich im letzten Jahr Willi Klapproth, Schützenkönigin wurde Simone Knaf, Jugendkönig ist Nico Krückeberg und Juniorenkönig Pierre Strösau. Das Pokalschießen der örtlichen Vereine ist in diesem Jahr für den 26. Juni vorgesehen. Das Königschießen soll am 19. August stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?