weather-image

Wiedensahler Dorfjugend bereitet Erntefest vor / Gefeiert wird am 20. und 21. September

Viele fleißige Hände

Wiedensahl. Mitten in den Vorbereitungen für das Erntefest ist derzeit die Wiedensahler Dorfjugend. Während das Programm für den 20. und 21. September bereits steht, Musik und Bier bestellt sind, und auch die beiden großen Strohfiguren am Kreisel ihren gewohnten Platz gefunden haben, ist jetzt vor allem das Erntewagenbinden angesagt. Für die Erntekrone ist diesmal die Dorfjugend aus „Neernenne“ zuständig.

veröffentlicht am 15.09.2014 um 20:32 Uhr

270_008_7408580_nw_fest1001.jpg

Autor:

Horst Jedamzik

An fleißigen Händen, so die Zwischenbilanz von Dorfjugendsprecherin Annika Buhr, fehle es auch in diesem Jahr nicht. Moritz und Julius Buhr hätten beispielsweise mit vereinten Kräften die beiden Strohfiguren aufgestellt. Für den Feinschliff – die Verzierung – seien allerdings die Mädchen zuständig gewesen. „Die können das nun mal besser als die Jungs“, meint Annika Buhr.

Mehr als 70 Wiedensahler Dorfjugendmitglieder wollen am 21. September auf zwei Erntewagen am Umzug teilnehmen. Rund zehn große und kleine Gespanne aus Wiedensahl und Umgebung werden zu sehen sein. Was den Dorfjugendvorstand betrifft, haben Annika Buhr, Lara Horstmann, Florian Abel, Julian Peeck, Moritz Buhr, Bernhard Peeck, Alina Heumann und Torben Wartmann in diesem Jahr mit Julius Buhr und Michelle Dahmen Verstärkung bekommen. Bernhard Peeck wird demnächst altersbedingt ausscheiden. Annika Buhr: „Bernhard geht altersbedingt in den verdienten Ruhestand. Den hat er sich auch redlich verdient, denn er hat viele Jahre vor allem im Hintergrund ganz hervorragende Arbeit geleistet.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt