weather-image

Hastenbecker Rotkreuzgruppe dankt treuen Mitgliedern

Viel unterwegs und fleißig

Hastenbeck. Zur DRK-Jahreshauptversammlung im Schützenhaus begrüßte die erste Vorsitzende, Elke-Quast-Schmidt, Mitglieder und Gäste. Ortsbürgermeister Walter Kinast bedankte sich im Namen des Ortsrates für die vielen Aktivitäten der Rotkreuzdamen, die wesentlich zur Dorfgemeinschaft beigetragen hätten.

veröffentlicht am 28.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 15:59 Uhr

270_008_7860613_wvh_2804_DRK_Hastenbeck_017a.jpg

Frau Traut verlas den Kassenbericht und Frau Meyer berichtete über die Sozialarbeiten. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Elke Quast-Schmidt bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Es standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft im DRK Lieselotte Gräbel, Marianne Grams, Irmela Herrndorf, Waltraut Müller, Heide Neumann, Brunetta Schinke und Adelheid Vogeley. Bereits 25 Jahre dabei ist Ute Knaack. Eine Überraschung hatte die Vorsitzende für alle Anwesende, erstmals für fünf Jahre Vorstandsarbeit wurde Bianca Henjes geehrt. Sie war erst ein Jahr Mitglied im Ortsverein, als sie sich bereiterklärte, als Beisitzerin im Vorstand mitzuarbeiten und wurde 2015 zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Elke Quast-Schmidt war so dankbar, dass sich endlich ein junger Mensch für die Arbeit im DRK bereiterklärt hat. Leider konnten nicht alle an der Ehrung teilnehmen, sie wurden zu Hause geehrt. Elke Quast-Schmidt wies auf die geplanten Aktivitäten hin. Derzeit findet eine Haussammlung statt und dabei wird auch der Mitgliedsbeitrag kassiert, alle 14 Tage mittwochs findet ein Handarbeits- und Spielenachmittag statt. Eine Reise nach Südtirol ist vom 12. bis 18. Juni geplant, am 2. September findet ein Grillfest statt und das Herbstfrühstück wird am 5. Oktober angeboten, eine Tour in den Schwarzwald gibt es vom 17. bis 20. Oktober und am 2. Dezember geht’s nach Kassel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt