weather-image
Am 6. Oktober beginnt der Schaumburger Herbstmarkt-Reigen / Kein Platz für die Highlights

Viel Bewährtes für den Barbarossa-Markt

Obernkirchen (sm). Es ist wieder so weit: Der erste Herbstmarkt im Schaumburger Land beginnt am Freitag, 6. Oktober, mit dem Barbarossa-Markt in Obernkirchen und endet dort am Montag, 9. Oktober.

veröffentlicht am 28.09.2006 um 00:00 Uhr

Alles dreht sich, alles bewegt sich: Auch wenn die ganz großen K

Dieser mehr als traditionsreiche Markt hat seinen Namen vom römischen Kaiser Friedrich I., der wegen seines roten Bartes "Barbarossa" genannt wurde und im Jahre 1181 der Stadt Obernkirchen die Marktrechte verliehen hat. Zum dritten Mal findet diese Veranstaltung wieder im Herzen von Obernkirchen statt, und zwar auf dem Marktplatz, Kirchplatz, Bornemannplatz und in der Fußgängerzone. Da in einer so alten Stadt wie Obernkirchen die Freiflächen sehr begrenzt sind, musste der Lemgoer Veranstalter Siegfried Steuer auf Bewährtes wie Autoscooter, Musikexpress, Twister und Kinderfahrgeschäfte zurückgreifen. Steuer: "Für Highlights der Vergnügungsbranche ist leider nicht die ausreichende Grundfläche vorhanden." Aber trotz allem hätten die großen und kleinen Besucher immer reichlich Spaß und Kurzweil auf dem Barbarossamarkt gehabt, und so, meint Steuer, werde es auch diesmal sein. Wie immer ist für das leibliche Wohl gesorgt und auch die "fliegenden Händler" bieten Artikel des täglichen Bedarfs und Messeneuheiten an. Wie gewohnt, eröffnet am Freitag gegen 15 Uhr der Bürgermeister am Autoscooter den Barbarossamarkt 2006, wobei auch der Künstler "Ballonelli" wieder auftritt. Die Einzelhändler öffnen Sonntag ab 14 Uhr ihre Geschäfte zum Einkaufsbummel, Montag ist Familientag zum Abschluss des Barbarossamarktes. Dazu bietendie Schausteller stark ermäßigte Fahrpreise auf allen Karussells und teilnehmenden Verkaufsständen an.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare