weather-image
11°
×

Lügde

Viel Anerkennung an der Johannes-Gigas-Schule

LÜGDE. Lange war unklar, ob eine Abschlussfeier für die Zehntklässler stattfinden durfte. Erst kurz vor dem großen Tag gab es grünes Licht für eine Feierstunde, der zumindest auch die Eltern beiwohnen durften.

veröffentlicht am 04.07.2020 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 20.07.2020 um 15:40 Uhr

Da insgesamt 77 Mädchen und Jungen aus drei Klassen ins Leben entlassen wurden, fand genau genommen nicht eine, sondern für jede der drei Klassen eine separate Feierstunde statt.

Die „verbotenen“ Ehrengäste ließen durch Schulleiter Uwe Tillmanns Grußworte und Glückwünsche ausrichten und die Klassenlehrerinnen Susanne Post, Cornelia Reuter und Brigitta Wulf ließen die gemeinsamen Jahre Revue passieren. Die Klassensprecher bedankten sich für die jahrelange Unterstützung, die der eine mehr und die andere weniger nötig gehabt hatte.

Schulleiter Tillmanns würdigte in seiner Ansprache das besondere außerunterrichtliche Engagement vieler Schülerinnen und Schüler, die sich als Lerncoaches, Streitschlichter, Sporthelfer, Schülerlotsen, Pausenhelfer und im SV-Team für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler eingesetzt hatten – manche sogar mehrfach.

2 Bilder
Die Klassenbesten der Klasse 10b mit der Klassenlehrerin Brigitta Wulf: Franka Fischer, Luisa Sültemeier. foto: pr

Ganz zum Schluss dann noch der Höhepunkt: Die Ehrung der Klassenbesten! Jeweils die beiden Leistungsstärksten durften sich den Applaus und einen Dankeschön-Gutschein abholen. Franka Fischer, Chiara Kiefert, Niels Loke, Chantall Pinz, Lea Sophie Reichel und Luisa Sültemeier strahlten dabei mit ihren (ehemaligen) Klassenlehrerinnen um die Wette.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.