weather-image
Lindhorst schlägt Braunschweig 96:90

Victor Burhanau gibt das Startzeichen

Basketball (rh). Alles wie gehabt: Mehr als eine Halbzeit lief der TuS Lindhorst in der Oberliga einer Führung der Gäste aus Braunschweig hinterher. Verantwortlich für den frühen Rückstand waren eine große Anzahl von Lindhorster Ballverlusten. Am Ende aber war der TuS einmal mehr hellwach und landete einen verdienten 96:90 (39:48)-Sieg über den Tabellennachbarn.

veröffentlicht am 06.03.2007 um 00:00 Uhr

Beide Mannschaften begannen stark aus der Distanz. Jeweils drei Dreier auf beiden Seiten signalisierten den beiden Abwehrreihen sehr schnell, wo in der Verteidigung der Hebel angesetzt werden musste. Braunschweig gelang das besser als den Gastgebern. Ab jetzt musste sich der TuS seine Punkte mehr unter dem Brett erarbeiten, während die BG weiterhin von Außen traf. Das alles hätte das Spiel weiterhin im Gleichgewicht gehalten, wären da nicht die ungewöhnlichen vielen Turn-overs beim TuS gewesen. Selten sah man so viele einfache Abspielfehler bei der Mannschaft wie in der ersten Halbzeit. Die Quittung war eine 9-Punkte-Führung der BG zur Pause. Nach dem Wechsel wurde das dann deutlich reduziert. Mit viel Einsatz kämpfte sich der TuS heran, aber immer, wenn der TuS glaubte am Gegner vorbeiziehen zu können, befreite sich die BG mit ihren Dreipunktwürfen, die nach wie vor nicht aggressiv genug verteidigt wurden. Erst zu Beginn des Schlussviertels war es endlich so weit. Mit einem Dreier schoss Victor Burhanau seine Mannschaft erstmals seit der 2. Spielminute wieder in Führung. Blitzschnell wurde die Führung auf elf Punkte ausgebaut und einige in der Halle träumten schon vom Gewinn des direkten Vergleichs. Doch dann waren es einmal mehr die Dreier, die diese Hoffnung schnell zerstörten. Bis auf sieben Punkte kam Braunschweig noch einmal heran, hatte dann aber keine Chance mehr. TuS: Victor Burhanau 27, Judt 4, Weinert 4, Gerhardt 20, Glänzer 5, Oleg Burhanau 2, David Bednareck 14, Brenneke 24, Blome 6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt