weather-image
Volkshochschule stellt Programm vor / Rund 700 Kurse im Frühjahrssemester / "Rezepte" fürs Glücklichsein

VHS: "Anti-Blamierkurs" und Spanisch für Sechsjährige

Landkreis (han). Mit rund 700 Kursen wartet die Volkshochschule Schaumburg im Frühjahrssemester auf. Direktorin Undine Rosenwald-Metz und ihr Stellvertreter Klaus-Peter Berndt wiesen auf zahlreiche Neuheiten hin, wie zum Beispiel ein Spanisch-Kurs für Sechsjährige, eine Ausbildung zum Microsoft-Netzwerkadministrator und das Projekt "Jugend im Kreistag".

veröffentlicht am 14.01.2008 um 00:00 Uhr

Als bisherige "Renner" bezeichnen Rosenwald-Metz und Berndt den "Anti-Blamierkurs" sowie alle Computerkurse, die sich mit dem neuen "Windows Vista"-Betriebssystem beschäftigen. Eine Erfolgsprognose gaben die beiden VHS-Leiter auch für das Seminar "Glück ist keine Glückssache" ab, in dem "Rezepte" fürs Glücklichsein vermittelt werden. "Wir versuchen stets, gesellschaftliche Trends aufzugreifen", betont Rosenwald-Metz und verweist dabei auf Seminare und Vorträge zu den Themen Hochbegabung, Jakobsweg, Muslime in Deutschland, "Killerspiele" und Gefährdungspotenziale des Internets. Pionierarbeit leiste die Schaumburger Volkshochschule mit der Ausbildung zum "Microsoft Certified Technology Specialist". "Derzeit sind wir bundesweit die einzige VHS, die diesen Kurs anbietet", so Rosenwald-Metz. Neu ist auch das Projekt "Jugend im Kreistag". An drei Tagen können Jugendliche Schaumburgs Kommunalpolitik aus der Nähe kennenlernen, mit Politikern diskutieren und eine Sitzung im Kreishaus in Stadthagen miterleben. Neu sind auch Veranstaltungen zu kunstgeschichtlichen und architektonischen Themen, die die VHS in Kooperation mit der Universität Hannover anbietet. Als einen von vielen Höhepunkten bezeichnen Rosenwald-Metz und Berndt ein Vortrag zur Pflege demenzkranker Angehöriger, der in Zusammenarbeit mit der BKK 24 ausgerichtet wird, sowie das Seminar "Häusliche Pflege für pflegende Angehörige". Umfangreich sei auch das Programm der Sparte "Junge Volkshochschule", so die beiden VHS-Leiter. Mit den Sprachkursen für Kinder, darunter Englisch und Spanisch für Kinder im Alter von fünf, bzw. sechs Jahren, bediene die VHS einen weiteren gesellschaftlichen Trend. "Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Weiterbildungsanstalt so viele Angebote für Kinder macht", sagt Berndt. Bei den Erwachsenen seien Schwedisch und Türkisch besonders gefragt, so Rosenwald-Metz. "Türkisch wird für den Beruf immer wichtiger." Darüber hinaus bietet die Volkshochschule Schaumburg ein umfassendes Angebot an Schulabschlüssen von der Hauptschule bis zur Maturenprüfung für die Universität an. Im vergangenen Jahr habe die VHS 85 Schulabschlüsse verzeichnet, so Rosenwald-Metz.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare