weather-image
11°
Hochverdienter 4:1-Sieg der Malisius-Elf

VfR Evesen mit starker Vorstellung in Klein Berkel

Bezirksliga (ku). Bei konsequenterem Ausnutzen der Chancen hätte der VfR Evesen locker das halbe Dutzend voll machen können. Klein Berkel war während der gesamten Partie zahm und harmlos.

veröffentlicht am 01.09.2008 um 00:00 Uhr

In der 33. Minute beendete Schröder mit einem starken Drehschuss in den Winkel nach schöner Vorarbeit von Nowak und Baluschek die erste Eveser Angriffswelle. In der 40. dann das 2:0, erneut durch Alexander Schröder, der in eine kluge Hereingabe von Jörg Hegerhorst rutschte. Der erste Angriff der Platzherren in der 44. Minute. Adzis wollte klären, traf dabei aber seinen Kontrahenten. Tobias Meyer verkürzte per Elfmeter zum 1:2-Pausenstand. Nach dem Wechsel aber sofort die richtige Antwort. Ercan Adzis setzte sich schön durch, legte auf Marcel Baluschek ab, der noch zwei Abwehrspieler verlud und aus 18 Metern zum 3:1 für Evesen traf. In der 77. Minute das 4:1. Dennis Humke bediente Dimitrj Bujmov mit einem langen Ball, der nahm die Kugel direkt und setzte sie aus 18 Metern ins lange Eck. VfR: Förster, Müller, Drewes, Bujmov, Rettig, Nowak (65. Humke), Adzis (60. Mieruch), Baluschek, Gutsch, Hegerhorst (70. Pinecker), Schröder.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare