weather-image
28°
Bad Nenndorf II schlägt Stöcken 26:16

VfL-Erfolgsserie hält

Handball (hga). In der Landesliga hat sich der VfL Bad Nenndorf II vom TB Stöcken nicht aufhalten lassen. 26:16 (13:10) lautete der Endstand für die VfL-Reserve, die im siebten Spiel in Folge ungeschlagen blieb. Gleichzeitig gelang es, durch den deutlichen Erfolg das Torverhältnis weiter zu verbessern.

veröffentlicht am 23.04.2007 um 00:00 Uhr

"Wir wussten, dass es ein wichtiges Spiel ist und nervös ist man ja auch", sagte VfL-Coach Rainer Hinze. Damit hatte er Recht, besonders in Hälfte eins zeigte der VfL Nerven. Holger Bartels wurde über 60 Minuten kurz gedeckt, Helge Stille hatte nicht seinen besten Tag. Bis zum 5:6 (12.) unterliefen dem VfL im Angriff etliche Fehler, ab dem 9:8 (20.) machte sich der gezeigte Einsatz bemerkbar. Dazu gehörte wieder einmal ein überragender Thorsten Willuhn im Tor, Olaf Möller und der junge Tim Steinert auf der linken Außenbahn zeigten eine tolle Leistung. Nach dem Seitenwechsel startete der VfL Bad Nenndorf II mäßig, ehe sich die Abläufe der ersten Hälfte wiederholten. Der Wille zum Erfolg war ungebrochen, ab dem 17:14 (46.) war die VfL-Reserve auf der Siegerstraße. Willuhn parierte in Hälfte zwei vier Siebenmeter. "Das war in der zweiten Hälfte super gespielt, Tim hat auf der Außenbahn eine Klasseleistung gezeigt", bilanzierte Rainer Hinze. VfL II: Möller 6, Steinert 5, Rose 4, Schröder 3, Bartels 3, Sieger 2, Stille 2, Thürnau 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare