weather-image
Stenzel-Schützlinge unterliegen dem Spitzenteam aus Oyle mit 16:19

VfL Stadthagen verpasst dieÜberraschung

Handball (mic). In der WSL-Oberliga schrammten die Damen des VfL Stadthagen an eine kleinen Sensation vorbei. Beim Tabellenzweiten JG Oyle wurde der tolle Kampfgeist der Stadthägerinnen nicht belohnt und die Schützlinge von VfL-Trainer Roland Stenzel kassierten in der spannenden Schlussphase eine unglückliche 19:16-Auswärtsniederlage.

veröffentlicht am 09.10.2006 um 00:00 Uhr

"Fast hätte die Überraschung geklappt! Das war eine richtig gute und geschlossene Mannschaftsleistung mit einer starken Torfrau Sabine Hermann. Am Ende waren alle sehr enttäuscht. Wir hätten zumindest einen Punkt verdient gehabt", schilderte VfL-Spielerin Melanie Gerland etwas traurig die ärgerliche Niederlage. Der Aufsteiger begann furios und legte eine schnelle 5:0-Führung (7.) vor. Melanie Gerland und Nadine Schmittke waren erfolgreich. Die JG-Crew wachte erst langsam auf und verkürzte zum 4:6-Anschlusstreffer. Die auffällige Martina Lannewehr (8 Tore) markierte den 7:7-Ausgleich und erhöhte zur knappen 9:8-Pausenführung für den großen Favoriten. Mit dem Wiederanpfiff erzielte Anne Umlauf den 9:9-Ausgleich. Durch die Führungstreffer von Sophia Fournatzi zum 11:9 und 16:14-Vorsprung sah die Stenzel-Truppe wie der sichere Sieger aus. Doch Oyle konterte zum 16:16 (57.). In der hektischen Schlussphase hatte der VfL mit einem vergebenen Siebenmeter und einem Lattenkracher etwas Abschlusspech. Trotzdem bot der Neuling dem Tabellenzweiten mächtig Paroli und musste sich erst in den Schlussminuten der JG-Routine beugen. VfL: Sophia Fournatzi 5, Anne-Kathrin Umlauf 6, Nadine Schmittke 3, Melanie Gerland 2.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare