weather-image
19°
WSL-Oberliga-Aufsteiger droht gleich zum Auftakt eine Klatsche

VfL Stadthagen ohne große Vorbereitung

Handball (mic). Einen rauen Wind erwartet die Handballerinnen des VfL Stadthagen in der WSL-Oberliga der Frauen. Im Duell der Aufsteiger trifft die Truppe von VfL-Trainer Roland Stenzel zum Saisonauftakt auf den spielstarken MTV Elze.

veröffentlicht am 06.09.2008 um 00:00 Uhr

Ohne große Vorbereitung sind die VfL-Damen krasser Außenseiter. Was Trainer Stenzel und Torjägerin Melanie Gerland nur allzu gut wissen. "Für uns waren keine Hallenzeiten vorgesehen! Wir konnten erst drei Einheiten absolvieren. Dazu kommt der dünne Kader mit nur neun Feldspielerinnen", meint Gerland ernüchternd und hofft, dass die Mannschaft die Saison übersteht. Zudem hinterlässt Anne-Kathrin Umlauf eine riesige Lücke. Die treffsichere VfL-Angreiferin ist nach Hannover verzogen und wird sich dort einen neuen Verein suchen. Strukturen im Mannschafsgefüge sind momentan nicht erkennbar. Ganz anders sieht die Lage beim Gegner und WSL-Pokalsieger MTV Elze aus. Insgesamt zählen 13 Spielerinnen zum Kader. Die Mannschaft vom Trainergespann Thomas Müller und Daniela Bodmann feierte ohne Niederlage die Meisterschaft und ist nach einem intensiven Trainingslager gut gerüstet. Die Stadthägerinnen müssen besonders auf Torjägerin Inma Padial und Yvonne Menzel aufpassen. Ansonsten droht bereits zum Start ein Debakel. Anwurf: Sonntag, 15.15 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare