weather-image
14°
Glatter 47:9-Heimerfolg für Eyßer-Sieben

VfL Stadthagen demontiert die MTVO-Reserve

Handball (mic). Mit einem 47:9-Torfestival verabschiedete sich der VfL Stadthagen im letzten Saisonspiel von seinen Zuschauern und demontierte die Reserve des MTV Obernkirchen im Derby nach allen Regeln der Handballkunst. Es war die höchste Niederlage für den Absteiger!

veröffentlicht am 14.05.2007 um 00:00 Uhr

Gegenstoßspezialist Joachim Becker erzielte 8 Tore für den VfL S

Allerdings hatte VfL-Erfolgstrainer Werner Eyßer Mitleid mit der Bergstädter Rumpftruppe. "Man muss der MTVO-Mannschaft Anerkennung zollen, dass sie trotz der heftigen Niederlagen die Saison durchgehalten haben! Unsere Motivation war es, den MTV unter zehn Gegentoren zu halten. Wir haben in der Abwehr, mit einem starken Keeper Sören Büthe, der sogar zwei Siebenmeter gehalten hat, vernünftig und ernsthaft gespielt. Im Angriff haben wir einige schöne Sachen gezeigt", führte der zufriedene Eyßer aus. Nach der 4:2-Führung zogen die Stadthäger mit 13:2 in Front und kontrollierten die Szenerie. Gegenstoßspezialist Joachim Becker erhöhte zum 17:2-Zwischenstand, ehe das Schlusslicht mit einem Doppelschlag den 17:4-Pausenstand markierte. Nach dem Wechsel dominierte der Tabellenzweite über ein 25:4 und 36:5 deutlich. Die Eyßer-Sieben nutzte die spielerische und konditionelle Überlegenheit konsequent aus und feierte einen 47:9-Kantersieg. VfL: J. Becker 8, Springer 7, H. Wilkening 5, Hille 5, Fischer 5, R. Becker 5, Gallus 3, Heim 3, Lauterbach 3, Pante 2, Rotz 1. MTVO II: Dreier 2, Bernhard 2, Geitz 2, Böse 1, Mevert 1, Käthner 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare