weather-image
27°

VfL ohne Torfrau Kathrin Bialata

Frauenfußball (pm). Der VfL Bückeburg freut sich noch immer über den gelungenen Coup gegen den MTV Mellendorf II. Der 3:0-Erfolg gegen das Spitzenteam aus der Wedemark stärkt den Mut.

veröffentlicht am 23.11.2007 um 00:00 Uhr

Vor dem Spiel gegen den PSV Hildesheim am Sonntag um 11 Uhr hat VfL-Trainer Ulf Netzeband große Personalsorgen: Torfrau Kathrin Bialata hat sich gegen Mellendorf am Rücken verletzt und fällt aus. Länger fehlen wird sogar Julia Danziger, die einen Bänderriss im Sprunggelenk erlitt. Dazu muss auch Monique Stahlhut, die gegen Mellendorf mit zwei Treffern glänzte, aus beruflichen Gründen aussetzen. "Wie wir diese Ausfälle ersetzen, wissen wir noch nicht, der Kader ist aber groß genug. Nur auf der Torwart-Position haben wir nach den guten Leistungen von Kathrin ein größeres Problem", sagt Netzeband.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare