weather-image
10°
Wieder schlechte Chancenverwertung

VfL Bückeburg verliert die Partie in Pewsum mit 0:2

Niedersachsenliga (ku). Eine lange Reise und am Ende ebenso lange Gesichter. Der VfL Bückeburg hat trotz erheblicher personeller Probleme wieder einmal eine ordentliche Leistung gezeigt, am Ende aber nichts Zählbares mit nach Hause gebracht. Der Gastgeber vom TuS Pewsum spielte effektiven Fußball, hatte zwei Chancen und konnte daraus optimal Kapital schlagen.

veröffentlicht am 15.10.2007 um 00:00 Uhr

Für die Nottebrock-Elf begann es gleich mit einer kalten Dusche. Nach munterem Auftakt in der 8. Minute die Führung der Platzherren. Der VfL im Mittelfeld in der Vorwärtsbewegung, dabei mit einem Ballverlust. Pewsum schaltete sofort um, One-Touch-Fußball mit zwei Ballkontakten und am Ende MartinPeters mit dem erfolgreichen Abschluss. Aber die Mannschaft steckte den frühen Rückstand gut weg, kam immer besser ins Spiel und hatte gute Ausgleichsmöglichkeiten. In der 20. Minute scheiterte Aslan an Pewsums Keeper Mathias Voss. Der meisterte auch in der 25. Minute einen Volleyschuss von Torben Deppe bravourös. Und mit dem Pausenpfiff erneut der Rückschlag. Top-Scorer Ingo Ukena zog ab, der Ball wurde von der VfL-Hintermannschaft abgefälscht und schlug erneut ein. Auch nach dem Wechselübernahm der VfL die Regie, machte Druck. Gelegentliche Konter der Platzherren blieben in der Abseitsfalle hängen. Aber bis auf zwei Chancen von Alexander Bremer kam nichts wirklich erwähnenswertes heraus. Auch Trainer Timo Nottebrock konnte als Einwechselspieler keine Akzente mehr setzen. VfL : Engler, Könemann, Prange, Thom, Fritsche, Neubert (62. Berkut), Möller (62. Steininger), Tarak, Aslan (78. Nottebrock), Deppe, Bremer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt