weather-image
18°

VfL Bückeburg landet in Rehden einen 3:2-Sieg

Niedersachsenliga (ku). Eine tolle Moral, die die Rumpf-elf von Trainer Timo Nottebrock am Samstag in Rehden zeigte. Zur Pause lag das Team mit 0:2 hinten, scheinbar aussichtslos geschlagen. Dann präsentierte die Mannschaft aber eine starke zweite Halbzeit und konnte das Blatt wenden, am Ende drei verdiente Punkte auf das Konto buchen.

veröffentlicht am 14.05.2007 um 00:00 Uhr

VfL-Sprecher Volker Werner zeigte sich begeistert: "Das war alles andere als belangloser Sommerfußball. Beide Mannschaften schenkten sich überhaupt nichts, es war ein Niedersachsenligamatch der besseren Sorte!" Die Gastgeber erwischten den besseren Start, hatten mit Thomaz Smolka den entscheidenden Fädenzieher im Mittelfeld. Tim Engler musste sich bei einem Sabahn-Schuss gleich mächtig lang machen. In der 38. Minute die Bückeburger Abwehr etwas unsortiert, Paul Kosenkow traf aus drei Metern ungehindert. Die 44. Minute brachte erneut Jubel der Rehdener Fans: Marc Pallentien konnte per Kopf auf 2:0 erhöhen. Aber Bückeburg steckte nicht auf. Bückeburg nach der Pause wie verwandelt. Die Zweikämpfe wurden angenommen, der VfL gab den Ton an. In der 55. Minute brachte ein Patzer von Manuel Meyer die Wende, Sonar Aslan schlenzte die Kugel aus zehn Metern in den Winkel. In der 76. Minute legte Alexander Bremer das 2:2 nach. Zunächst gewann er ein Kopfballduell mit Keeper Martin Wischnewski, dann kickte er den Ball über die Linie. In der 85. Minute die Ampelkarte für Rehdens Stürmer Saban nach wiederholten Foulspiel, Bückeburg reagierte, bekam einen Freistoß. Martin Prange zog gewohnt hart und flach ab, der Ball wurde zur Ecke geklärt. Torben Deppe brachte die Ecke mustergültig in die Gefahrenzone, Pascal Könemann köpfte vom langen Pfosten den Siegtreffer. VfL: Engler, Könemann, Prange, Bremer, Kriehn, Stahlhut (84. C.H. Möller), Aslan S., Deppe, Steininger, Mustafa (39. Porcello), Wagner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare