weather-image

VfL Bückeburg gewinnt mit dem letzten Aufgebot

Jugendfußball (gk). Die stark ersatzgeschwächten C-Junioren des VfL Bückeburg kehrten in der Bezirksoberliga mit einem klaren 6:2-Auswärtssieg vom Gastspiel beim TuS Sulingen zurück.

veröffentlicht am 12.06.2007 um 00:00 Uhr

Obwohl die Obst-Elf ohne sechs Stammspieler in Sulingen aufspielte, wurde die Mannschaft des Gastgebers von der ersten Minute an in die eigene Hälfte gedrängt. Die Sulinger lösten sich nur durch gelegentliche Befreiungsschläge aus der Bedrängnis der Grün-Weißen. Den Torreigen eröffnete Jens Burczyk (4.) mit einem Flachschuss nach einer Einzelaktion von Wecker - 1:0. Das 2:0 ging auf das Konto von Marvin Niederau, der das Leder in der 22. Minute aus neun Meter über die Linie drückte. In der 25. Minute trug sich VfL-Schlussmann Rouven Bräunig, der in dieser Partie als Feldspieler mitwirkte, in die Torjägerliste ein, als er nach einem Diagonalpass das 3:0 markierte. Daniel Wecker erzielte in der 30. Minute nach einem herrlichen Steilpass von Obst den 4:0-Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten 35 Minuten wurde die Begegnung aufgrund der eigenen klaren Führung nicht mehr so temporeich angegangen. In der 46. Minute drückte Rouven Bräunig das Leder zum 5:0 über die Sulinger Torlinie. Durch zwei umstrittene Strafstöße in der 50. und 58. Minute, die Phlipp Meier sicher verwandelte, kam das Schlusslicht zum 2:5. Den 2:6-Endstand erzielte Marvin Niederau in der letzten Spielminute nach einem klugen Rückpass von Burczyk von der Grundlinie.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt