weather-image
22°
Großenwieden empfängt Bad Münder

VfB Hemeringen bittet TuS Rohden zum Derby

Fußball (de). Mehr als Lokalderbycharakter hat in der Hameln-Pyrmonter Kreisliga die Begegnung in Hemeringen, wo der VfB den TuS Rohden-Segelhorst zu Gast hat. Im Hinspiel gewannen die Gäste knapp 5:4. Der VfB will nun Revanche, die nicht unmöglich ist, wenn man sich die Spiele des TuS in den letzten Wochen ansieht. Es kriselt und selbst Trainer Uwe Rekate weiß nicht warum. Der TuS steht beim VfB deshalb vor einer äußerst schweren Aufgabe.

veröffentlicht am 24.11.2007 um 00:00 Uhr

Vor einer ebenfallsäußerst schwierigen Situation steht auch der TSC Fischbeck, der bei der zweiten Vertretung des HSC BW Tündern antreten muss. Die Platzherren brauchen den Sieg, um oben in der Tabelle weiter präsent zu sein. Der TSC baut auf Sieg, um wieder aus den unteren Teballenrängen herauszukommen. Je 19 Punkte haben der TSV Bisperode und der SV Lachem-Haverbeck, wobei die Gäste aber gegenüber den Platzherren inzwischen mit vier Spielen im Rückstand sind. Sie sind favorisiert und sollten in Bisperode punkten können. Die Ansetzungen: Sa., 14 Uhr: Afferde - Hameln 74; So., 14 Uhr: Hameln 07 II - Salzhemmendorf, Hilligsfeld - Emmerthal, Hemeringen - Rohden-Segelhorst, Tündern II - Fischbeck, Börry - Flegessen/Süntel, Hamelspringe - Hagen, Bisperode - Lachem-Haverbeck. Das Spitzenspiel in der Leistungsklasse geht am Kuhkamp in Nettelredeüber die Bühne, wo Tabellenführer TSV Verfolger Inter Holzhausen zu Gast hat. Nach der knappen Niederlage in Großenwieden ist WTW Wallensen bei Rot-Weiß Hess. Oldendorf in Höfingen zu Gast. Eine weitere Niederlage ist nicht auszuschließen, mit der TuSpo Bad Münder in Großenwieden nicht rechnet. Der Tabellendritte will zumindest einen Punkt ergattern. Die Ansetzungen: So., 12 Uhr: Klein Berkel II - Marienau; So., 14 Uhr: RW Hess. Oldendorf - Wallensen, Großenwieden - Bad Münder, Salzhemmendorf II - Hastenbeck, Eintracht Hameln - Grohnde, Nettelrede - Holzhausen, Groß Berkel - Aerzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare