weather-image
15°
×

Der Umgang mit der Ehrenbürgerwürde Hitlers in Hameln

„Verwirrung und Peinlichkeiten“

Nach dem Zeiten Weltkrieg erkannten viele Städte die Ehrenbürgerschaften Hitlers und anderer NS-Größen ab. Osnabrück, Münster und Bremen etwa reagierten bereits 1945 oder 1946, Berlin und Oldenburg 1948. Ein Blick zurück – auch und insbesondere, wie Hameln mit seinen Ehrenbürgern Hitler und Margarete Wessel umgegangen ...

veröffentlicht am 19.04.2017 um 17:06 Uhr
aktualisiert am 06.01.2020 um 12:11 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige