weather-image

Versunkener Kirschkuchen-Rezept

Für einen versunkenen Kirschkuchen werden etwa 350 bis 400 Gramm Sauerkirschen, entsteint und abgetropft gewogen, gebraucht.

veröffentlicht am 22.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 19.11.2009 um 17:08 Uhr

Kirsch

5 Eiweiße mit 90 Gramm Zucker steif schlagen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

90 Gramm weiche Butter schaumig rühren, 80 Gramm Zucker einrieseln lassen und nacheinander 5 Eigelbe unterrühren. 180 Gramm Mehl mit eineinhalb Teelöffeln Backpulver mischen und löffelweise in den Teig rühren. Zum Schluss die Eischnee-Zuckermasse vorsichtig unterheben.

Eine 26er Springform einfetten, den Teig einfüllen, glattstreichen und die gut abgetropften Sauerkirschen gleichmäßig nebeneinander auf dem Teig verteilen. Nicht eindrücken, durch ihr Eigengewicht sinken die Kirschen etwas nach unten und werden während des Backens vom Teig eingeschlossen.

Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 55 Minuten backen. Noch warm dick mit Puderzucker bestreuen, und besonders lecker schmeckt der Kuchen mit Vanillezucker gesüßter Schlagsahne.

Versunkener Kirschkuchen



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt