weather-image
13°

Drei handsignierte Trikots von Rad-Weltmeister Tony Martin zu gewinnen

Versteigerung zugunsten der DKMS

Kreis Holzminden. Die fünfte Auflage der Benefizveranstaltung „Rund um den Solling“ ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Die anspruchsvolle Ausfahrt über 120 oder 60 Kilometer verzeichnete mit 138 registrierten Teilnehmern einen Rekord. Zum krönenden Abschluss werden jetzt wertvolle Trikots für den guten Zweck versteigert.

veröffentlicht am 21.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6676512_hol101_2110_RUDS_Tony_Martin_Wangen.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum ersten Mal als Teilnehmer bei der Radrundfahrt dabei war Wolfgang Arenz – in der Radsportszene als „Gummiprofessor“ bekannter Entwickler für die Top-Marke „Specialized“. Er brachte nicht nur die Grüße des frisch gebackenen Zeitfahr-Weltmeisters Tony Martin aus Cottbus mit, sondern auch drei handsignierte Trikots. „Tony Martin hätte sehr gerne an der Veranstaltung zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) teilgenommen, aber sein enger Terminplan ließ das nicht zu“, berichtete Arenz. Allerdings war Martin von der Idee begeistert, absolvierte Höhenmeter in Spendengelder für die Knochenmarkspenderdatei umzuwandeln. Deshalb wollte der sympathische Topathlet diese außergewöhnliche Aktion unterstützen und hat spontan drei hochwertige Trikots signiert und ihm mitgegeben. „Diese sollen versteigert werden, damit der Spendenbetrag für die DKMS möglichst hoch ausfällt“, sagte Arenz.

Und wer weiß, vielleicht hilft ja ein handsigniertes Trikot vom mehrfachen Weltmeister, neue Bestzeiten zu erradeln. Tony Martin lag jedenfalls im Juni bei der deutschen Meisterschaft im Zeitfahren in Wangen von Beginn an in Führung und unterbot alle Bestzeiten an den Zwischenmarken. 1:00:58,4 Stunden benötigte er für die 50,5 Kilometer lange Strecke. Das entspricht einem Stundenmittel von 49,67 km/h. Dieser Auftritt war eine Demonstration seiner Stärke, die er später auch mit seinem Sieg bei der Zeitfahr-Weltmeisterschaft zeigte. Weitere Informationen zur Versteigerung gibt es im Internet unter: www.rund-um-den-solling.de red

Tony Martin bei seiner Fahrt zum Deutschen Meistertitel in Wangen. Er hat drei handsignierte Trikots gestiftet, damit sie zugunsten der DKMS versteigert werden können.Privat



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt