weather-image
14°
Kulturverein präsentiert sein Halbjahresprogramm

Versteckte Brotmesser und zeitloser Gitarrenklang

Rehren (la). Der Kulturverein Auetal hat jetzt das Programm für das erste Halbjahr 2007 herausgegeben. Zwei kulturelle Höhepunkte bietet der Verein den Auetalern.

veröffentlicht am 25.01.2007 um 00:00 Uhr

"Gitarrenzauber - Musik von zeitloser Schönheit" lautet der Tite

"Darf's ein bisschen Mord sein?" lautet der Titel der Lesung mit Frank Suchland am Sonnabend, 24. Februar, in der "Alten Molkerei". Der bekannte Autor, Komponist und Rezitator Frank Suchland gastiert erstmals beim Kulturverein Auetal. Musikalisch begleitet von Stephan Winkelhake, stellt er heitere, spannende und raffinierte Kriminalgeschichtenüber versteckte Brotmesser, vergifteten Riesling oder tödliche Familienrezepte vor, die Lachsalven und Nervenkitzel enthalten. Am Sonntag, 22. April, um 17 Uhr ist Olaf Sickmann in der Kleinen Kapelle in Rehren zu Gast. "Gitarrenzauber - Musik von zeitloser Schönheit" lautet der Titel des Konzertes mit dem Topkünstler der internationalen "Celtic Music Scene". Die CD "Sommertiefe" von Olaf Sickmann wurde weltweit im Radio gespielt und als Filmmusik verwendet. Die einzigartige Mischung aus Irish Folk, Klassik, Barock, Minimalmusik und Filmmusik lassen seine Solokonzerte zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Mal besinnlich, mal lebhaft und immer warmherzig präsentiert sich dieser deutsche Ausnahmemusiker. Eintrittskarten für die beiden Veranstaltungen gibt es bei der Sparkasse Schaumburg und bei der Volksbank in Rehren. Der "Lesezeichen"-Literaturkreis trifft sich einmal pro Monat in der "Alten Molkerei" und zwar immer am ersten Mittwoch um 19.30 Uhr. Die Malkreis-Treffen des Auetaler Kulturvereins finden weiterhin jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat um 18 Uhr in der "Alten Molkerei" statt.

0000437241-12-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare