weather-image
×

EXXTREM – die neue Show startet Mittwoch, 20. Februar

Verrückter Zirkus Flic Flac: Volles Risiko in Hannover

Hannover. Flick Flack ist ein Handstützüberschlag rückwärts. Flic Flac hingegen ist ein Zirkus, der in 2013 sein Comeback feiert. Wobei man von Zirkus im Grunde schon nicht mehr sprechen kann. Nach einer künstlerischen Pause von 2010 bis Anfang 2013, in der Flic Flac nur zur Weihnachtszeit in einigen Städten rund um das Fest weihnachtliche Programme für die ganze Familie inszenierte, folgt nun die Hochleistungsshow „EXXTREM“. Von einer „neuen Dimension der Unterhaltung“ sprechen die Veranstalter. „Höchstleistung ist ihr Markenzeichen, daher wurden die Akteure von EXXTREM! auch nach besonderen strengen Kriterien ausgewählt“, heißt es im Vorfeld der Show. Die Extremsportler, Akrobaten und Artisten zählen nicht nur zu den Wildesten der Branche – sie wissen vor allem, was sie tun! Beim „Crossover“ im Zirkuszelt dürfen pfeilschnelle PS-Piloten natürlich nicht fehlen. Da fliegen Motocross-Freestyler auf ihren hochtourigen Maschinen durch die Luft, da wartet ein neuer Weltrekord mit kolumbianischen Bikern, die erstmalig zu neunt im eisernen „Globe of Speed“ ihre waghalsigen Manöver drehen: Zurücklehnen und genießen geht hier nicht. Hier wird auf den Zuschauerrängen mitgefiert. Ohne CO2, aber mit viel Adrenalin im Blut, zieht es Skater und BMX-Helden auf eine 15 Meter hohe Absprungrampe, gleich vier Trampoline bieten den perfekten Schwung für ein unglaublich draufgängerisches Turmspringen in schwindelnde Höhen. „No risk – no fun“ lautet das Motto von Flic Flac in diesem Jahr.

veröffentlicht am 01.02.2013 um 11:45 Uhr

Dazu dröhnt ein moderner Sound aus den Boxen im Zirkuszelt. Das steht übrigens vom 20. Februar bis 10. März in Hannover auf dem Schützenplatz. Tickets für die Show „EXXTREM“ gibt es bereits im Vorverkauf.

Die Freestyler zeigen auf dem Motorrad ihr Können – allerdings nicht auf der Straße, sondern in der Luft. Denn das Motto der Show lautet „EXXTREM“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt