weather-image
10°

Verletzungspech besiegelt den BSV-Abstieg

Tennis (nem). Die Oberliga-Herren 55 des Beckedorfer SV kassierten bei RW Hildesheim eine bittere 1:5-Niederlage und müssen als Tabellenvorletzter wieder in die Landesliga absteigen. Ausschlaggebend war die Verletzung von Burkhard Pieper im Einzel.

veröffentlicht am 11.12.2007 um 00:00 Uhr

Nur selten kommt ein Abstieg unglücklicher zustande als der des Beckedorfer SV in diesem Jahr. Zwar wusste die Mannschaft, dass sie es beim Spitzenreiter und jetzt auch Niedersachsenmeister schwer haben würde, doch die Chancen auf den Klassenerhalt waren recht gut. Doch bereits im Einzel verletzte sich Burkhard Pieper schwer undmusste letztendlich aufgeben. Damit war auch ein Doppel bereits verschenkt. Die unglückliche Dreisatzniederlage von Mensching/Kerkmann sollte auch noch ihre Auswirkungen haben. Denn nachdem Beckedorf am Sonnabend in Hildesheim verloren hatte, gelang dem TuS Weener gegen den Heidberger TV ein maßgeschneidertes 3:3-Unentschieden, denn damit stand Beckedorf nun als zweiter Absteiger neben Braunschweig fest. Noch gibt es ein wenig Hoffnung, dass der Ausflug in die Oberliga nicht nur ein kurzes Intermezzo war, denn Hildesheim setzte einen Spieler ein, der für zwei Vereine gemeldet war. Das ist nicht zulässig. Ein Protest läuft und wird in den nächsten Wochen entschieden. Die Ergebnisse: Heinz Gähler - Siegfried Böttcher 6:0/6:0, Thomas Oehlschlägel - Heinz Mensching 6:4/3:6/6:1, Jörn Dietrich - Helmut Kerkmann 2:6/6:1/2:6, Jochen Siedler - Burkhard Pieper 6:4/1:2 (Verletzung Pieper). Sidortschuk/Oehlschlägel - Böttcher/Pieper 6:0/6:0, Gähler/Dietrich - Mensching/Kerkmann 4:6/7:6/6:4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt