weather-image
Konstituierende Sitzung: Rat der Samtgemeinde wählt Dr. Wilhelm Dreves zu seinem Vorsitzenden

Verlässlichkeit und Offenheit soll die Arbeit prägen

Eilsen (thm). Dr. Wilhelm Dreves hat den Vorsitz im neuen Samtgemeinderat. Dieses hat das Gremium auf seiner konstituierenden Sitzung am vergangenen Donnerstag im Heeßer Krug einstimmig beschlossen. Ansonsten standen Dinge auf der Tagesordnung, wie sie für Erstsitzungen üblich sind: Ausschüsse bilden, deren Vorsitzende wählen, Geschäftsordnungen verabschieden. All das ging im Heeßer Krug in großem Einvernehmen über die Bühne.

veröffentlicht am 25.11.2006 um 00:00 Uhr

Heinz Grabbe (l.) hatte die konstituierende Sitzung des Samtgeme

Als Alterspräsident leitete Heinz Grabbe die Sitzung, bis der neue Vorsitzende des Samtgemeinderates gewählt war. Erwartungsgemäß schlug die CDU-FDP-Gruppe, die im Rat die Mehrheit der Mandate hat, ihren Mann vor: Dr. Wilhelm Dreves. Als Opposition folgten die Sozialdemokraten einem demokratischem Brauch, denn Jürgen Schmökel kündigte an: "Wir tragen die Wahl mit." So war das Ergebnis keineÜberraschung, Dreves konnte sich über ein einstimmiges Ergebnis freuen. Er sehe sich als "primus inter pares" (lateinisch: Erster unter Gleichen), sagte Dreves, daher fordere er alle Ratsmitglieder auf, bei der künftigen Arbeit Glaubwürdigkeit anzustreben. Dreves: "Verlässlichkeit und Offenheit sind dafür Voraussetzungen, um beides sollten wir uns bemühen." Er verstehe seine Rolle als ausgleichender Vermittler zwischen Rat und Verwaltung und werde in diesem Sinne arbeiten. Im Eiltempo arbeitete der Rat die restlichen Punkte der umfänglichen Tagesordnung ab. Dreves Stellvertreter wurde - erwartungsgemäß - der Sozialdemokrat Heinz Grabbe. Stellvertreter des Samtgemeindebürgermeisters Bernd Schönemann wurden - ebenfalls erwartungsgemäß - Dr. Wilhelm Dreves (1. Stellvertreter) und Heinz Grabbe (2. Stellvertreter). Die beiden politischen Lager hatten sich im Vorfeld der konstituierenden Sitzung auch über die zu bildenden Ausschüsse des Samtgemeinderates sowie über die damit zusammenhängenden Personalfragen geeinigt (siehe Fakten). Bleibt noch anzumerken: Bernd Schönemann vertritt Eilsens Interessen im Unterhaltungsverband Aue, Schönemann und Grabbe vertreten die Samtgemeinde im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund. Horst Rinne ist Abgesandter in der Schaumburger Landschaft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare