weather-image
12°
Nienstädt macht beim Spitzenreiter bis zur Pause das Spiel / Trotzdem 0:3-Niederlage

Verkehrte Fußballwelt im Stelinger Wald

Bezirksoberliga (jö). Das Glück macht derzeit einen weiten Bogen um den SV Nienstädt. Der Aufsteiger verlor beim Tabellenführer TSV Stelingen mit 0:3, doch dieses Ergebnis entsprach keineswegs dem Spielverlauf.

veröffentlicht am 26.03.2007 um 00:00 Uhr

Keeper Björn Schütte musste zur Pause mit einer Handverletzung d

Nienstädt spielte bis zur Pause in der hitzigen Atmos-phäre im Stelinger Wald den eindeutig besseren Fußball. Der Neuling startete rasant und hätte nach zehn Minuten eigentlich schon deutlich führen müssen. Doch der 25-Meter-Freistoß von Torben Brandt krachte nur an die Latte (3.) und Pedro Diaz-Garcia vergab eine Kopfballchance (8.). Eine Minute später lenkte Stelingens Torwart einen erneuten Brandt-Freistoß mit Mühe an die Latte. Verkehrte Welt in Stelingen: Nienstädt machte das Spiel, verstellte dem Tabellenführer die Räume, war klar überlegen. Die Platzherren konnten den Aufsteiger nicht ausspielen. Alle drei Tore entstanden aus Standardsituationen. Den ersten Gegentreffer kassierte Nienstädt in der 16. Minute durch einen Kopfball von Sascha Höhn. Es war die erste und einzige gelungene Aktion des Spitzenreiters vor der Pause. Das 0:2 erzielte Marc Kauna nach einer Ecke (59.) und das 0:3 machte Daniel Strunkey ebenfalls nach einem ruhenden Ball (77.). Ansonsten war das Spiel des Tabellenführers erschreckend schwach. Knapp 600 Zuschauer sahen meist lange, einfallslose Bälle. Stelingen verwaltete in der zweiten Halbzeit seinen Vorsprung, hatte spielerisch überhaupt nichts zu bieten, ging aber mir Härte zu Werke. Nienstädts Torwart Björn Schütte musste mit einer Handverletzung zur Pause ausgewechselt werden.Sein Vertreter Artur Schneider war weitgehend beschäftigungslos, musste aus dem Spiel heraus überhaupt keinen Ball halten. "Ein schwacher Tabellenführer", fand Torben Brandt. SVN: Schütte (46. Schneider), Busch, Schütz (M.-P. Drewes), Peters, Felix, Klatt, Boyraz, Humke, Christos (85. Struckmeier), Diaz-Garcia, Brandt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt