weather-image
22°

Verkehrsclub: Weichenstellung in Rinteln falsch

Rinteln (wm). Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) will sich beim Land Niedersachsen für den Erhalt der Eisenbahnstrecke Rinteln-Stadthagen einsetzen.

veröffentlicht am 17.11.2008 um 00:00 Uhr

In einer Pressemitteilung beklagte VCD-Landesvorsitzender Michael Frömming am Wochenende, dass die Stadt Rinteln statt moderner Nahverkehrszüge künftig Autos auf der Bahntrasse fahren sehen will, sei "ein schlimmer Rückfall in die Verkehrspolitik der 60er und 70er-Jahre." Die Aufgabe der Strecke, mahnte Frömming in seinem Schreiben, sei klima- wie verkehrspolitisch falsch: Heute könnten längst moderne Nahverkehrstriebwagen im Stundentakt zwischen Rinteln und Stadthagen pendeln, hätten sich die Verantwortlichen in der Region gegenüber der Landespolitik dafür früher nachhaltig eingesetzt. Frömming hofft, dass sich angesichts landesweit steigender Fahrgastzahlen die zuständige Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH einer Reaktivierung der Bahnlinie Rinteln-Stadthagen nicht verschließen wird.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare