weather-image
6. Schaumburger Erbrechtstage mit Tipps zur optimalen Gestaltung

Vererben und schenken am Fiskus vorbei

Bückeburg (rc). "Vererben und schenken - Ratschläge zur steuerlichen optimalen Gestaltung" wird Dr. Michael Messner in seinem Vortrag im Rahmen der 6. Schaumburger Erbrechtstage geben. Der Vortrag findet am Dienstag, 6. Februar, um 19.30 Uhr im Großen Rathaussaal statt. Karten - natürlich kostenlos - sollte man sich rechtzeitig sichern. Diesegibt es bei der Sparkasse Schaumburg sowie den Geschäftsstellen unserer Zeitung in Bückeburg und Rinteln; außerdem auch über den Direkt-Service der Sparkasse (01 801) 255 514 80.

veröffentlicht am 19.01.2007 um 00:00 Uhr

Dr. Michael Messner

Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Vererben von Immobilien und Kapitalvermögen, dem Vererben von Unternehmen, dem Berliner Testament unter erbschaftssteuerlichen Aspekten, dem Testament alleinstehender oder kinderloser Personen. Zudem wird die Schenkung sowie die Absicherung des Schenkenden durch Nießbrauch oder Rente erläutert, dazu werden Hinweise zu Schenkungen bei belasteten Immobilien gegeben sowie Modellrechnungen zur Erbschafts- und Schenkungssteuerbelastung vorgestellt. Außerdem wird ein Ausblick zur Zukunft des Vererbens und Verschenkens gegeben. Denn der Gesetzgeber plant in naher Zukunft eine ganze Reihe von neuen Gesetzen sowie Änderungen im Steuerrecht. Dr. Michael Messner, Jahrgang 1962, ist Jurist und Betriebswirtschaftler und hat sich mit zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Erb- und Steuerrecht einen Namen gemacht. Initiiert und organisiert haben die Erbrechtstage mit ihren insgesamt vier Vorträgen die Sparkasse Schaumburg, der Rintelner Rechtsanwalt Sven Wilkening in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forum für Erbrecht sowie Schaumburger Zeitung und Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt