weather-image
23°

SoVD fasst Mitglieder aus Reinerbeck, Grießem und Reher zusammen

Vereint eine starke Gemeinschaft

Grießem (wj). Vor vollem Haus in der Gaststätte Borchers in Grießem präsentierte sich der Sozialverband Deutschland, Ortsverband Reinerbeck, mit jetzt insgesamt 127 Mitgliedern als eine starke Gemeinschaft. Die drei Dörfer Grießem, Reher und Reinerbeck, die in diesem Ortsverband vereint sind, ziehen gemeinsam an einem Strang. Das stellte der 1. Vorsitzende Heinz Brakemeier (Reinerbeck) an der Jahreshauptversammlung gebührend heraus. Zwei Austritte stehen im Jahre 2008 sieben Neueintritten gegenüber. Im Jahresbericht 2008 ließ Schriftführer Peter Kolof (Aerzen) die wichtigsten Ereignisse Revue passieren und Schatzmeister Gustav Meier konnte auf durchaus geordnete Finanzen verweisen.

veröffentlicht am 18.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

270_008_4076942_wvh_SoVD_R.jpg

Dem Bericht der Frauenbeauftragten Erna Brakemeier (Reinerbeck), die besonders auf das Frauentreffen am 9. Mai und den Kreisfrauentag am 17. Oktober im Okal-Café in Lauenstein hinwies, schlossen sich die Ehrungen durch SoVD-Kreisvorstandsmitglied Wilhelm Holste an: Ehrennadel und Urkunden mit Blumen erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Herbert Niemeyer (Grießem) und Michael Wimmer (Reinerbeck). Weitere Auszeichnungen gab es für fünfjährige Vorstandsarbeit für Peter Kolof (Aerzen) und Anneliese Lücke (Grießem).

In puncto Geselligkeit wies „Organisationschef“ Gustav Meier auf die Fahrt zum Spargelhof Thiermann in Kirchdorf am 16. Mai (sofortige Anmeldungen seien nötig), auf die Tagesfahrt zum Mühlenmuseum in Gifhorn und auf das traditionelle Kaffeetrinken der SoVD-Frauen am 13. November hin. Ein besonderes Highlight folgte zum Abschluss an der gemeinsamen Kaffeetafel: Günter Wochnik (Grießem) präsentierte eine Farbfoto-Schau mit musikalischer Untermalung und vielen Gags von der SoVD-Busfahrt 2008 zum Zwischenahner Meer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?