weather-image

Topf von 1000 Euro für bedürftige Jugendliche / Weserfahrt für Alleinerziehende?

Vereinsbeitrag: Bei sozial schwachen Familien zahlt der Ortsrat die Hälfte

Rinteln (wm). Der bundesweit diskutierte Konflikt "Alt gegen Jung" ist - wenn auch in abgemilderter Form - jetzt auch im Ortsrat Rinteln angekommen. Den Anstoß dazu gab Gerhard Helmhold (Grüne), der im Rahmen der Beratung über Zuschussanträge in der jüngsten Ortsratssitzung vorgeschlagen hatte, doch statt einer Weserfahrt für Rintelns Senioren eine Weserfahrt für alleinerziehende Mütter und Väter zu veranstalten - 90 Prozent der Senioren könnten sich sicher eine Weserfahrt problemlos selbst leisten, was man von Alleinerziehenden nicht behaupten könnte.

veröffentlicht am 03.05.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt