weather-image
21°
×

Verdi begrüßt SPD-Antrag zur Sparkassenfusion

Die Gewerkschaft Verdi hat den Antrag der SPD im Hamelner Rat zur Sparkassenfusion positiv gewürdigt. Dieser schaffe Klarheit darüber, dass es keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2020 geben werde. "Wir freuen uns, dass die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hameln den Fusionsvertrag noch arbeitnehmerfreundlicher gestalten will", so Steffen Moldt, zuständiger Gewerkschaftssekretär für den Bereich der Sparkassen der Gewerkschaft ver.di, Bezirk Hannover/Leine-Weser. Er appelliert zugleich an alle Ratsmitglieder dem Antrag der SPD-Fraktion zuzustimmen. Ein politischer Beschluss in dem auch ein Nachteilsausgleich vereinbart würde, wäre zusätzlich wichtig, so die Gewerkschaft weiter. Auch darüber sollte der Rat entscheiden.

veröffentlicht am 17.07.2015 um 11:37 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige