weather-image
×

Verdächtiges Auto an der Grenze zu NRW entdeckt - Polizei sucht Zeugen

Ein verdächtiges Fahrzeug beschäftigt die Polizei in Aerzen - der dunkelblaue Ford Mondeo wurde Montagvormittag am Straßenrand zwischen Grupenhagen und Bösingfeld - zirka 400 Meter vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen - entdeckt. Die Türen waren verschlossen. An dem Auto befinden sich LIP-Kennzeichen, die vor einer Woche in Bad Salzuflen gestohlen wurden. Ermittler haben den Ford sichergestellt. Sie suchen Zeugen, die verdächtige Personen an der Landesstraße 432 gesehen oder einen Anhalter mitgenommen haben. Die Beamten der Station in Aerzen (Tel. 05154-8364) möchten zudem wissen, ob der Wagen dort schon vor 9 Uhr gestanden hat.

veröffentlicht am 24.11.2015 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt