weather-image
Theaterpremiere von Labiches "Das Sparschwein"

Vaudeville-Komödie mit Witz und Situationskomik

Obernkirchen (gs). Der Regisseur Jürgen Morche und die Akteure der Schaumburger Bühne brachten am Sonnabendabend das Publikum im Schulzentrum Obernkirchen zum Lachen und spendeten Szenenapplaus.

veröffentlicht am 27.11.2006 um 00:00 Uhr

Nicht allein der Witz der Vaudeville-Komödie mit ihrer inhaltlichen Situationskomik und den Wortspielen wurde auf der Bühne umgesetzt. Eine herausragende Rolle hatte Andrea Bastert, die seit einem Tag unter extremer Heiserkeit litt und dennoch - oder gerade deshalb - die "Irmgard" mit Bravour spielte und selbst ihre Kollegen und Kolleginnen überraschte, als der "Apotheker" für jedes Wehwehchen etwas auf den Tisch packte und Andrea Bastert mit krächzender Stimme frei kommentierte: "Gegen alles hast du was, nur nichts gegen Heiserkeit!" Das Stück handelt von einer Kartenrunde in den fünfziger Jahren, die ihr volles Spar schwein für eine Reise aus der Provinz nach Hamburg schlachten, und von den ungeahnten Schwierigkeiten, die dabei auftauchen. Seit März wurde jeden Montag und an vier Wochenenden geprobt. Während des offenen Bühnenbildumbaus führte Dieter Janson, der Vorsitzende der Schaumburger Bühne, die Zuschauer in die Zeit dieser Jahre zurück, indem er an damalige Ereignisse, besonders solche, die sich im Schaumburger Land abgespielt hatten, erinnerte. Das Stück hätte an Schwung gewonnen, wenn die Szene in der Hamburger Davidswache gekürzt worden wäre und die "Gertrud", gespielt von Claudia Quintern, neben ihren gut dargestellten hysterischen Szenen ihrer Stimme ab und an den hysterischen Tonfall entzogen hätte. Die etwas langatmige Gefängnisszene nach der Pause wurde jedoch wieder wettgemacht durch eine ungewollt überspitzte Bemerkung des wartenden Heiratskandidaten. Laut Textvorgabe kam ihm die Stimme der unbekannten Heiratskandidatin - gespielt von der "krächzenden Irmgard" - so "vertraut" vor. Schaumburger Theaterliebhaber können sich auf die nächste Vorstellung am Sonntag, 31. Dezember, im Ratsgymnasium Stadthagen freuen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare