weather-image
14°

Upnor an der Weser öffnen? Zu teuer, meint die Verwaltung

HAMELN. Die Idee war gut: Das ehemalige britische Übungsgelände "Upnor" an der Fischbecker Straße wird ohnehin schon gerne genutzt von Spaziergängern und Hundehaltern - warum das Ganze nicht auch offiziell erlauben? Was das kosten würde hat die Hamelner Stadtverwaltung jetzt auf Antrag der FDP-Fraktion geprüft und sinngemäß befunden: zu teuer, angesichts der Haushaltslage. Einmalig 60.000 Euro plus jährlich mindestens 55.000 Euro und noch einmal 8.000 Euro für einen Mäher - diese Mittel wollte die Verwaltung nicht für den Haushalt 2019 einstellen. Aus dem erlaubten Betreten des Geländes seitens der Stadt scheint es also vorerst nichts zu werden, es sei denn, die Politik will es anders.

veröffentlicht am 14.01.2019 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt