weather-image
16°
×

Update: Spürhunde aus Göttingen angefordert

Auch das gegenüberliegende Jobcenter (Süntelstr. 5) wurde inzwischen vorsorglich geräumt. Die Ermittler warten nun auf Spürhunde aus Göttingen. Mit ihnen sollen die Gebäude nach Sprengstoff untersucht werden.

veröffentlicht am 23.12.2015 um 11:47 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige